18:24 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Übungen der russischen Luftwaffe

    Übungsalarm ruft 45.000 russische Luftwaffen-Soldaten auf den Plan

    © Sputnik / Artem Zhitenev
    Politik
    Zum Kurzlink
    21151
    Abonnieren

    Bei der außerplanmäßigen Prüfung der Gefechtsbereitschaft der russischen Luft- und Weltraumtruppen sind rund 45.000 Mann eingesetzt, wie Vize-Verteidigungsminister Alexander Fomin am Mittwoch bei einem Treffen mit in Moskau akkreditierten Militärattachés sagte.

    „Insgesamt geht es um rund 45.000 Soldaten, etwa 1.700 Einheiten Waffen und Militärtechnik, darunter 150 Hubschrauber und Flugzeuge sowie 200 Fla-Raketen-Komplexe“, sagte er.    

    „Da die Prüfung außerplanmäßig erfolgt, unterliegt sie keiner Kontrolle gemäß dem Wiener Dokument. Auch in Übereinstimmung mit den OSZE-Dokumenten ist keine formelle Benachrichtigung erforderlich. Wir setzen Sie nur als Geste des guten Willens davon in Kenntnis“.

    Ziel sei es, „die Bereitschaft der militärischen Leitungsorgane und die Vorbereitung der Truppen auf Übungs- und Kampfaufgaben zu kontrollieren.“

    Getestet würden die Luft- und Weltraumtruppen, die Raketenabwehrkräfte um Moskau, das Kommando der Fern- und Transportfliegerkräfte sowie der Luftstreitkräfte und Flugabwehr. „Besondere Aufmerksamkeit wird der Einübung der Entfaltung der Luftabwehr-Mittel, der Bereitschaft der Fliegergruppen zur Abwehr einer möglichen Aggression gewidmet“, so Fomin. 

    Die Prüfung der Gefechtsbereitschaft war vom Oberbefehlshaber der russischen Streitkräfte, dem Präsidenten Wladimir Putin, befohlen worden. Die am Dienstag begonnene Prüfung geht laut Fomin am Donnerstag, dem 9. Februar, zu Ende.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin befiehlt Übungsalarm: Luftstreitkräfte starten zu außerplanmäßigem Manöver
    Übungsalarm bei russischer Armee – Putin lässt Waffenlager überprüfen
    Russische Armee kampfbereit: Übungsalarm im zentralen Militärbezirk
    Übungsalarm auf Kaspisee: 40 Schiffe feuern Raketen ab
    Tags:
    Prüfung, Luftstreitkräfte Russlands, Alexander Fomin, Wladimir Putin, Russland