20:28 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Syrische Regierungstruppen unweit von Al-Bab

    Pentagon: Großoffensive in Al-Bab wird regelmäßig mit Moskau besprochen

    © AFP 2019 / GEORGE OURFALIAN / AFP
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    1984
    Abonnieren

    Im Rahmen der Diskussionen rund um die präventive Vermeidung von Konfliktsituationen im syrischen Luftraum besprechen US-Militärs und ihre russischen Kollegen regelmäßig die Operation in Al-Bab, erklärte der Pentagon-Sprecher, Oberst John Dorrian.

    „Wir sprechen regelmäßig mit den Russen über die fortwährende Operation in Al-Bab“, sagte er während einer Telefon-Konferenz in Bagdad.

    Es werde besprochen, „welche Schritte geplant und wo die Luftschläge gesetzt werden, um uns garantiert nicht gegenseitig zu bombardieren“.

    Moskau hatte bei der Konferenz seinerseits das Ausbleiben jeglicher Zwischenfälle im syrischen Luftraum bestätigt. In der Pressemitteilung des russischen Verteidigungsministeriums wurde weiter auch „die Effizienz und Zuverlässigkeit“ der bestehenden Kommunikationskanäle hervorgehoben. Die Umsetzung des Abkommens über die Flugsicherheit werde fortgesetzt.

    Im Oktober 2015 hatten die USA und Russland ein Memorandum über die Gewährleistung der Flugsicherheit bei Operationen im syrischen Luftraum unterzeichnet.

    Vor 23 Tagen hatte die syrische Armee mit Unterstützung der russischen Luftstreitkräfte den Einsatz zur Befreiung von Al-Bab gestartet. Am Dienstagabend sollen verschiedenen Medienberichten zufolge auch die türkische Armee und Einheiten der Freien Syrischen Armee (FSA) eine Offensive auf den Stadtrand von Al-Bab wieder aufgenommen haben.

    Al-Bab ist eine Stadt im Gouvernement Aleppo im Nordwesten von Syrien. Zu der Verwaltungsstadt gehört ein gleichnamiger, rund 4000 Quadratkilometer großer Bezirk. Die Stadt liegt 35 Kilometer nordöstlich von Aleppo. Die von dem IS kontrollierte Stadt ist offenbar nun im Süden von den Regierungstruppen und im Osten, Norden und Westen von türkischen Streitkräften sowie den FSA-Truppen umstellt.

    Ende Januar hatten Russland und Türkei gemeinsame Angriffe auf die Stellungen der Terrormiliz Daesh nahe Al-Bab geflogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Syrien: IS-Kämpfer verlassen al-Bab – Medien
    Syrien: Russland und Türkei fliegen gemeinsam Angriff auf IS in Al-Bab
    US-Sanktionen gegen Nord Stream 2: Gegenmaßnahmen sind gerechtfertigt – Ifo-Chef
    Tags:
    Pentagon, Al-Bab, Bagdad, Syrien, USA