09:16 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    151616
    Abonnieren

    Syriens langjähriger Staatschef Baschar al-Assad hat vorzeitige Präsidentschaftswahlen in seinem Land als möglich bezeichnet und die Bedingung genannt, unter der er seinen Posten verlassen würde.

    „Sobald die Syrer mich nicht mehr als Präsidenten sehen wollen, trete ich sofort zurück“, versprach Assad in einem Interview für das Onlineportal Yahoo News. Zugleich bezeichnete er vorzeitige Präsidentschaftswahlen in Syrien als möglich.

    Der 51-jährige Assad regiert Syrien seit 2000. Unter ihm wurden 2014 erstmals in der Geschichte des Landes Präsidentschaftswahlen mit mehreren Kandidaten durchgeführt. Der Amtsinhaber hat nach amtlichen Angaben mit 88,7 Prozent gesiegt.

    Seit fast sechs Jahren kämpfen die syrischen Regierungstruppen gegen die Terrormilizen IS und al-Nusra-Front, aber auch gegen die von den USA unterstützte bewaffnete Opposition, die Assad entmachten will.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kurden schlagen doppelgeschlechtliche Führung statt Assad vor
    Wer tötet da immer wieder Assad?
    Putin telefoniert mit Assad
    Sympathie-Bekundung: Papst schrieb an Assad
    Tags:
    Baschar al-Assad, Syrien