Widgets Magazine
10:58 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Nächtlicher Beschuss der Stadt Donezk

    Der Westen versteht inzwischen, was die Kiewer Behörden wert sind – Lawrow

    © Sputnik / Michail Parchomenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    91755
    Abonnieren

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Einsicht des Westens für die wahren Motive des ukrainischen Präsidenten Poroschenko als einzigen Vorteil der verschärften Lage im Donbass bezeichnet.

    „Als klar wurde, dass die Sicherheit gewährleistet werden kann, wenn alle Vereinbarungen eingehalten werden, begriff er (der ukrainische Präsident Petro Poroschenko — Anm. d. Red.), dass man von ihm politische Reformen, ein Amnestiegesetz, ein Gesetz über den Sonderstatus des Donbass sowie die Verankerung dieses Status in der Verfassung und die Durchführung von Wahlen verlangen wird", sagte Lawrow in einem Interview mit dem russischen TV-Sender NTV. Zumal müsste Kiew das alles mit Donezk und Lugansk vereinbaren.

    Poroschenko habe offenbar verstanden, dass seine politischen Tage gezählt sein würden, sollte er solche Vorschläge dem ukrainischen Parlament unterbreiten. Da habe er beschlossen, die Augen davor zu verschließen, was die sogenannten Freiwilligenbataillone tun werden, und „denen womöglich sogar zu sagen, sie sollten ab und zu schießen", so der russische Außenminister.

    „Ich sehe also das einzige Plus in dieser Situation — dieses wird allerdings mit sehr viel Blut und monatelangen, wenn nicht jahrelangen Experimenten erreicht —, dass man im Westen doch zu verstehen beginnt, was die ukrainischen Behörden wert sind", fügte Lawrow hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Drei Jahre MH-17-Abschuss: Buk-Raketen fliegen wieder über Ukraine
    Juncker spendabel: 600 Mio. Finanzhilfe und baldige Visaliberalisierung für Ukraine
    Debatte auf Ukrainisch: Parlamentarier reißt Kollegen den Ärmel ab – VIDEO
    Schweigen über Donbass: Antirussische Ukraine nur noch Ballast für multipolare Welt
    Tags:
    Reformen, Lugansker Volksrepublik, Donezker Volksrepublik, Petro Poroschenko, Sergej Lawrow, Russland, Ukraine