Widgets Magazine
09:11 12 November 2019
SNA Radio
    Migranten

    Zurück in die Heimat: USA beginnen mit Abschiebung illegaler Migranten

    © AFP 2019 / Attila Kisbenedek
    Politik
    Zum Kurzlink
    131385
    Abonnieren

    Trotz der Aussetzung des Einreisestopps für Migranten hat die Administration von US-Präsident Donald Trump am Montag landesweit eine Welle der Abschiebung illegaler Migranten gestartet. Das erfuhr „The Wall Street Journal“ vom Dienst für Immigration und Zollkontrolle.

    Laut der Zeitung gehen die Behörden davon aus, dass der vom Bundesgericht von Seattle getroffene Beschluss es nicht verbietet, Migranten, die sich illegal in den USA aufhalten, auszuweisen. Dies ermögliche es Trump, sein Versprechen, „den Migrationswiderstand niederzuschlagen“, teilweise zu erfüllen, so die Zeitung.

    Am 28. Januar hatte Trump sein Terrorschutz-Dekret unterzeichnet, das die Einreise von Bürgern aus sieben islamisch geprägten Ländern in die USA für 90 Tage verbietet. Zudem stoppt es die Aufnahme von Flüchtlingen für 120 Tage.

    Aufgrund einer Klage der Gerichte von Washington und Minnesota setzte das Bundesgericht von Seattle Trumps Dekret aus. Der Antrag des Justizministeriums des Landes, die richterliche Entscheidung über den Stopp des umstrittenen Terrorschutz-Dekrets aufzuheben, wurde vom Berufungsgericht abgelehnt.

    Nach Angaben des Immigrationsdienstes sind Hunderte von Migranten in Atlanta, Austin, Texas, Charlotte, North Carolina und in Südkalifornien festgenommen worden. Laut der Zeitung sind allein in Los Angeles (Kalifornien) vom 6. bis 10. Februar 160 Menschen festgesetzt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump kommentiert seinen Terrorschutz-Erlass
    US-Außenministerium beziffert Visa-Annullierungen seit Trumps Terrorschutz-Dekret
    Trumps Terrorschutz-Dekret bröckelt: US-Grenzschutz gibt Airlines grünes Licht
    Wegen Trumps Terrorschutz-Dekret: Iran lässt US-Ringer nicht zu Weltcup einreisen