Widgets Magazine
09:03 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Donbass

    Gabriel will Normandie-Treffen am Rande von Münchner Sicherheitskonferenz

    © Sputnik / Valery Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    4825
    Abonnieren

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat seinen Amtskollegen aus Frankreich, Russland und der Ukraine vorgeschlagen, ein Treffen im Normandie-Format am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz durchzuführen, wie der Sprecher des Auswärtigen Amtes, Sebastian Fischer, am Mittwoch sagte.

    Fischer zufolge soll Gabriel am Samstag nach München kommen.     

    Am 8. Februar hatte der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler, gesagt, dass die Außenminister Russlands, Deutschlands, Frankreichs und der Ukraine am Rande des Treffens der G20-Außenminister am 16. und 17. Februar in Bonn zusammentreten könnten.

    Einen Tag zuvor hatten der russische Präsident  Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel die Situation im Donbass telefonisch besprochen.

    In den vergangenen Tagen sind die Kämpfe in der Ost-Ukraine wieder aufgeflammt. Es soll Dutzende Tote gegeben haben. Beide Seiten – die Regierungsarmee und die Volksmilizen – werfen sich gegenseitig vor, im Raum Awdejewka eine Offensive versucht zu haben. Diese Ortschaft mit rund 30.000 Einwohnern liegt knapp 20 Kilometer nördlich von Donezk.

    Die Eskalation fiel zeitlich mit dem Besuch des  ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Deutschland zusammen, wo er für neue Sanktionen gegen Russland geworben hat. Nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) ist sich die Bundesregierung im Klaren, dass hinter der neuen Verschärfung der Donbass-Krise möglicherweise ein Kalkül Poroschenkos stecken könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Normandie-Quartett trifft sich am Dienstag und bespricht das, was nicht geschah
    Kreml zufrieden mit Berliner Normandie-Quartett
    Putin: Normandie-Staaten bereit zu Ausbau der OSZE-Mission im Donbass
    Normandie-Vier in Berlin: Warum Merkel nicht an Wunder glaubt
    Tags:
    Treffen, Normandie-Vier, Süddeutsche Zeitung, Petro Poroschenko, Wladimir Putin, Angela Merkel, Sebastian Fischer, Sigmar Gabriel, Donbass, Ukraine, Frankreich, Russland, Deutschland