03:09 22 September 2017
SNA Radio
    Russischer Minenräumexperte und sein Spürhund suchen nach Sprengsätzen in Aleppo

    Syrien: Von Russland geschulte Minenräumer einsatzbereit - Schoigu

    © Sputnik/ Ministry of defence of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (484)
    0 479271

    Das russische Minenräumzentrum hat seine erste syrische Einsatzgruppe ausgebildet und ihnen die entsprechende Ausrüstung übergeben, wie Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag bei einem Treffen mit dem UN-Gesandten für Syrien, Staffan de Mistura, in Moskau mitteilte.

    Minenräumung in Aleppo
    © Foto: Russian Defence Ministry
    Das Internationale Minenräumzentrum der russischen Streitkräfte habe gewaltige Arbeit zur Säuberung ziviler Objekte und Infrastrukturobjekten von Minen geleistet, so der russische Verteidigungschef. Gemeinsam mit den syrischen Behörden würden beispielsweise auch die Wasserentnahmestellen in Damaskus instandgesetzt, um eine stabile Wasserversorgung zu gewährleisten. Außerdem gilt die Minenräumung in Aleppo als herausragende Aufgabe.

    „Sie wissen, dass es dort einmalige Geschichts- und Kulturdenkmäler gibt, die praktisch alle vermint sind. Damit unsere Front hier breiter ist und ein maximal großes Territorium erfassen kann, das entmint werden muss, haben wir ein Zentrum zur Ausbildung von Minenräumkräften eingerichtet, wo erst gestern die ersten syrischen Minenräumer mit der ihnen übergebenen Ausrüstung verabschiedet  wurden, um sich in die Arbeit einzuschalten“, so Schoigu.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (484)

    Zum Thema:

    Zweites Team russischer Minenräumer nach Aleppo abgeflogen
    Russland schickt 200 Minenräumer nach Aleppo
    Anti-Terror-Kampf in Syrien: Konfliktparteien und Bündnispartner – Sputnik-Übersicht
    Ost-Aleppo bald minenfrei – Zwischenbilanz der russischen Sprengstoffexperten
    Tags:
    Minenräumen, Russland, Syrien