18:35 25 September 2018
SNA Radio
    Sahara: Über nukleare „Blaue Wüstenspringmaus“ bisher kein Einklang

    Sahara: Über nukleare „Blaue Wüstenspringmaus“ bisher kein Einklang

    © Flickr/ Pierre J.
    Politik
    Zum Kurzlink
    3493

    Frankreich hat die Durchführung von Atomtests in der algerischen Sahara in den 1960er Jahren gestanden, den Opfern aber bislang keine Kompensationen gezahlt. Der algerische Militärexperte Muhammed Halfawi nimmt in einem Interview mit Sputnik Stellung dazu.

    „Frankreich gesteht die Durchführung atomarer und chemischer Tests (auf dem Territorium Algeriens – Anm. d. Red.), weigert sich aber, den Opfern Kompensationen zu zahlen. Zusammen mit diesen Menschen fordern wir Frankreich aktiv auf, den Familien der Opfer der Kernexplosionen und jenen, die an den Folgen der Tests gelitten haben, Kompensationen zu zahlen“, so Halfawi gegenüber Sputnik.

    Ihm zufolge zeigen Dokumentationen, wie französische Generäle mit Flugzeugen das Gebiet der Tests eilig verließen, nachdem die Stärke der Bombe ihre Berechnungen übertroffen hatte.

    Rekord-Schneefall in Sahara
    © REUTERS / Zohra Bensemra

    „Die politische Anerkennung ist nicht genug. Unter uns leben die Familien jener, die gestorben sind oder verletzt wurden. Kernreaktionen werden noch nach Millionen Jahren bemerkbar sein. Frankreich muss die Rechte dieser Menschen anerkennen“, so Halfawi.

    Am 13. Februar 1960 hatte Frankreich erstmals Atomtests in der Sahara durchgerührt. Die damalige Bombe „Blaue Wüstenspringmaus“ war 70 Kilotonnen stark und übertraf die auf Hiroshima am Ende des Zweiten Weltkrieges abgeworfene Bombe damit um mehr als das Dreifache.

    Die radioaktive Verpestung soll sich über einem enormen Territorium ausgebreitet und nicht nur Algerien, sondern auch Marokko, Mali, Mauretanien, Niger, Ghana und sogar Italien und Spanien betroffen haben, wie der französische Veteranenverband nuklearer Experimente (Association des vétérans des essais nucléaires, AVEN) behauptet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    "Le Pen wäre eine Katastrophe" - Zieht Frankreich Europa in den Abgrund?
    Frankreich gegen Russland: Biathlon-Star provoziert WM-Eklat - VIDEOs
    Französischer Geschäftsmann bezahlt alle Burkini-Strafen
    Frankreich gefährlichstes Land Europas – Chronik der Anschläge der letzten 1,5 Jahre
    Tags:
    Opfer, Atombombentest, Atombombe, Nuklearwaffen, Nukleartest, Sahara, Frankreich, Algerien