11:23 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Schweden (Symbolbild)

    Stockholm stellt Militärkontakte zu Moskau wieder her

    © Flickr / debjam
    Politik
    Zum Kurzlink
    1526511
    Abonnieren

    Schweden und Russland haben ihre militärischen Kontakte auf Initiative der schwedischen Seite wiederhergestellt, berichtet die Zeitung „Svenska dagbladet“ unter Berufung auf das schwedische Verteidigungsministerium.

    Einem Sprecher des schwedischen Verteidigungsministeriums zufolge erfolgte dies aufgrund eines Kooperationsbedarfs.

    Die Zeitung verwies darauf, dass die Kontakte wegen des Krim-Beitritts an Russland im Jahr 2014 unterbrochen worden waren. Die Schwarzmeer-Halbinsel war im März 2014 — nach gut 22 Jahren in der unabhängigen Ukraine — wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel bei einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte. Anlass für die Volksabstimmung war ein nationalistisch geprägter Staatsstreich in Kiew.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass sich die schwedische Außenministerin Margot Wallström am 21. Februar mit ihrem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau treffen werde. Die beiden Minister haben sich zuletzt 2014 getroffen, heißt es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Objektives Russlandbild ist Propaganda: So funktioniert Meinungsfreiheit in Schweden
    Flugzeuge von Nato und Schweden spionieren an russischer Ostseegrenze
    Flugzeuge von Nato und Schweden verstärken Aufklärung nahe Kaliningrader Gebiet
    So werden russische Forscher zur großen russischen Bedrohung für Schweden
    Tags:
    Beziehungen, bilateral, Kontakte, Wiederaufbau, Kooperation, Wiedervereinigung der Krim mit Russland, Verteidigungsministerium, Russland, Schweden