Radio
    Eine Tu-95

    Russische Langstreckenbomber greifen IS in Rakka an

    © Sputnik/ Gratschow
    Politik
    Zum Kurzlink
    9116143635

    Russische Langstreckenbomber vom Typ Tu-95MS haben am Freitag Stellungen der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) in Nordsyrien angegriffen.

    Eine Tu-22M3
    Ministry of defence of the Russian Federation
    Mit Marschflugkörpern des Typ Х-101 seien Stützpunkte und Ausbildungslager der Terroristen im Raum der IS-Hochburg Rakka zerstört worden, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

    Jagdflugzeuge Su-30SM und Su-35S, die auf der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Latakia (Nordsyrien) stationiert sind, „gaben den Bombern Deckung“. Nach dem Einsatz seien alle beteiligten Flugzeuge unversehrt auf ihre Stützpunkte zurückgekehrt, hieß es.

    Zum Thema:

    Warum nur Russland den Syrien-Konflikt regeln kann
    Syrien-Gespräche in Astana: Operative Gruppe von Russland, Türkei und Iran gebildet
    Syrien: Aleppo-Gouverneur arbeitet an alternativer Wasserversorgung
    Tags:
    Tu-95MS, Rakka, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren