08:53 25 November 2017
SNA Radio
    Syrien-Verhandlungen: Neue Runde im März

    Syrien-Verhandlungen: Neue Runde im März

    Sputnik
    Politik
    Zum Kurzlink
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)
    0 460100

    Eine weitere Syrien-Gesprächsrunde in der kasachischen Hauptstadt Astana ist im März geplant, wie der iranische Chef-Verhandler, Vize-Außenminister Hossein Jaberi Ansari, am Freitag sagte.

    „Eine neue Verhandlungsrunde zwischen der syrischen Regierung und der Opposition findet im März in Kasachstan statt“, zitiert Jaberi Ansari die Nachrichtenagentur „Tasnim“.

    Dazu gebe es eine Vorvereinbarung, die nach einer Reihe diplomatischer Gespräche endgültig formuliert werden soll.

    Russland seinerseits hofft, im Laufe eines Monats die Dokumente über die Sanktionen bei Verstößen gegen die Waffenruhe in Syrien endgültig abzustimmen, wie der russische Delegationschef in Astana, Alexander Lawrentjew, am Freitag sagte.

    Lawrow: Tillerson bereit, Gespräche zu Syrien-Regelung in Astana zu unterstützen

    Der Berater der Delegation der syrischen Opposition, Usama Abu Zayd, hat indes wenig Hoffnung auf eine dritte Runde der Astana-Verhandlungen.

    Russland, der Iran und die Türkei sind die Initiatoren des Treffens in Astana und Garanten der seit Ende Dezember geltenden Waffenruhe zwischen der Regierungsarmee und der bewaffneten Opposition in Syrien. Man wolle durch konkrete Maßnahmen und Einflussnahme auf die Konfliktparteien versuchen, die Feuerpause zu stärken, die Gewalt zu vermindern und einen ungehinderten Zugang für humanitäre Hilfe zu schaffen.

    Die nächste Verhandlungsrunde ist dann für den 20. Februar in Genf geplant.

    Themen:
    Eine Lösung für Syrien? (2017) (230)

    Zum Thema:

    Warum Russland wohl wieder Militärpräsenz in Syrien verstärken muss
    Lawrow und Tillerson auf Annäherungskurs in Bonn
    Syrien: Britischer Ex-Botschafter entblößt AI-Bericht über Massenhinrichtungen
    Syrien-Treffen in Astana: USA als Beobachter eingeladen
    Tags:
    Syrien-Regelung, Verhandlungen, Agentur Tasnim, Usama Abu Zayd, Sadegh Hossein Jaberi-Ansari, Astana, Iran, Kasachstan, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren