18:52 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten in Awdуjewka

    Donezker Vorort unter Feuer – Kiew und Volkswehr beschuldigen sich gegenseitig

    © REUTERS / Oleksandr Klymenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    0 147
    Abonnieren

    Laut dem ukrainischen Verteidigungsministerium hat sich die Situation in Awdejewka bei Donezk erneut zugespitzt. Wie der amtliche Sprecher der Behörde, Alexander Motusjanik, am Freitag bei einem Briefing sagte, hatte die Volkswehr Awdejewka am Donnerstag mit Artillerie angegriffen.

    Zuvor hatte die ukrainische Polizei mitgeteilt, dass der von der ukrainischen Armee kontrollierte Ort Awdejewka im Gebiet Donezk erneut unter Beschuss genommen worden sei. Ein Mensch sei getötet und zwei weitere verletzt worden. Mehrstöckige Häuser seien beschädigt, hieß es.

    Wie der Vizekommandeur der Armee der Donezker „Volksrepublik“, Eduard Bassurin, am Freitag gegenüber Journalisten sagte, wurde der Ort Awdejewka von Kampfstellungen der ukrainischen Armee aus angegriffen – mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit von einer Minenexplosion an einer Kampfstellung der ukrainischen Armee abzulenken.

    Bei der Explosion eines Sprengminen-Satzes an der Stellung der ukrainischen Truppen nahe der Wohnsiedlung Opytnoje seien fünf Soldaten getötet und sieben verletzt worden, so der Vizekommandeur. „Um die Aufmerksamkeit von diesem Fakt abzulenken, haben die ukrainischen Militärkräfte das Feuer gegen das Randgebiet von Awdejewka eröffnet“, sagte Bassurin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Donezk: Russische Journalisten unter Beschuss
    Hunderte Granaten an einem Tag: Donezk meldet schweren Beschuss
    Kriegsschäden: Donezk unter Beschuss – Sputnik-FOTOstrecke
    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Tags:
    Feuer, Beschuss, Verteidigungsministerium der Ukraine, Eduard Bassurin, Awdejewka, Donbass, Donezk, Ukraine