Widgets Magazine
09:56 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin-Erlass: Russland erkennt in Donbass erstellte Dokumente an

    © Sputnik / Mikhail Klimenteev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    7161821
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat einen Erlass über die Anerkennung von Papieren unterzeichnet, die in bestimmten Bezirken der Gebiete Donezk und Lugansk wohnenden Bürgern der Ukraine sowie Staatenlosen ausgestellt wurden, berichtet die Kreml-Pressestelle.

    Demnach soll der Erlass gelten, bis die politische Situation in diesen Gebieten geregelt ist. Anerkannt werden Ausweise, Bildungs- und (oder) Berufsbildungsabschlüsse, Geburtsurkunden, Heirats- und Scheidungsurkunden, Namensänderungsurkunden, Sterbescheine, Fahrzeugscheine und Autokennzeichen, die von den zuständigen Stellen (Organisationen) ausgestellt worden sind, heißt es in der Pressemitteilung.

    Laut dem Erlass können Bürger der Ukraine und Staatenlose, die ständig in einzelnen Bezirken der Gebiete Donezk und Lugansk wohnen, auf Vorlage der Ausweisdokumente ohne Visum nach Russland einreisen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Wegen Donbass-Handelsblockade: Schusswechsel im ostukrainischen Charkiw
    Donbass-Konflikt kostete 2000 ukrainische Soldaten das Leben - Generalstabschef
    Kreml führt Sachartschenkos Erklärung über Einnahme des Donbass auf Emotionen zurück
    „Blut für Blut“ - Aktivisten der Donbass-Blockade bereit zu Widerstand gegen Polizei
    Poroschenko will Liste für Donbass verbotener Waren erweitern
    EU reagiert auf Handelsblockade gegen Donbass
    Poroschenko befürchtet Milliardenverluste wegen Handelssperre gegen Donbass
    Tags:
    Ausweis, Anerkennung, Visum, Kreml, Wladimir Putin, Lugansk, Donezk, Russland, Ukraine