04:01 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Totaler Müll - Symbolbild

    „Totaler Müll“: Weißes Haus über Moskau-Connection-Stories

    © CC BY 2.0 / Monik Markus / Garbage
    Politik
    Zum Kurzlink
    121034
    Abonnieren

    Laut Donald Trumps Stabschef im Weißen Haus, Reince Priebus, sind die Worte des US-Präsidenten über Medien als „Volksfeinde“ ernst zu nehmen. Beispielsweise The New York Times und The Wall Street Journal würden nämlich „totalen Müll“ produzieren.

    US-Präsident Donald Trump
    © AFP 2019 / Domonick Reuter
    „Ich denke, dass man das ernst nehmen sollte”, kommentierte Priebus in einem CBS-Interview den Tweet des US-Präsidenten, wo er die sogenannten „Fake news media“ (darunter CNN, CBS, ABC und weitere) als „Feinde des amerikanisches Volkes" beschimpfte.

    ​Man spreche ständig über an den Haaren herbeigezogene Spekulationen der New York Times und des Wall Street Journals, wo diese Medien über angebliche geheime Verbindungen nach Moskau oder darüber berichteten, dass die Geheimdienste manche Informationen angeblich  nicht an Trump weiterleiten würden, weil sie ihm nicht vertrauten und er ein Sicherheitsrisiko darstelle.

    ​„Diese beiden Stories sind aber äußerst ungenau, maßlos übertrieben und einfach totaler Müll“, so Priebus.

    Was den Rücktritt von Trumps Sicherheitsberater Michael Flynn angehe, so sehe er, Priebus, nichts Schlimmes darin, dass Flynn die Russlandsanktionen in einem Gespräch mit dem russischen Botschafter in Washington, Sergej Kisljak, thematisiert habe.

    Zuvor hatte die Zeitung Washington Post berichtet, dass  Flynn ein Strafverfahren drohe, weil er bei einem Treffen mit FBI-Mitarbeitern falsche Aussagen gemacht habe, wonach er die Sanktionen gegen Russland mit Botschafter Kisljak nicht angesprochen habe. Flynn habe die Unwahrheit gesagt, die Geheimdienste hätten zu diesem Zeitpunkt bereits Abhörprotokolle gehabt, aus denen hervorgehe, dass die Strafmaßnahmen sehr wohl besprochen worden waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Amerikaner trauen Trump mehr als den Medien – Studie
    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Menschliches Gewebe verrottet nach nur einem Biss – neue Spinnenart entdeckt - Foto
    Tags:
    CBS News, The New York Times, Reince Priebus, Michael Flynn, USA, Moskau, Russland