13:36 11 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7219474
    Abonnieren

    Der Botschafter Russlands bei den Vereinten Nationen, Witali Tschurkin, ist am Montag im 65. Lebensjahr in New York gestorben. Das bestätigte das russische Außenministerium auf seiner Website.

    „Das Außenministerium Russlands teilt mit Bedauern mit, dass der ständige Vertreter der Russischen Föderation bei der Uno, W. I. Tschurkin, am 20. Februar – einen Tag vor seinem 65. Geburtstag – plötzlich verstorben ist. Der herausragende russische Diplomat starb im Dienst. Wir sprechen den Angehörigen von Witali Iwanowitsch Tschurkin unser tief empfundenes Beileid aus“, hieß es in der Mitteilung.

    Die amtliche Sprecherin des russischen Außenamts, Maria Sacharowa, schrieb auf Facebook: „Witali Iwanowitsch Tschurkin ist heute in New York plötzlich gestorben. Morgen wäre er 65 Jahre alt geworden. Ein großer Diplomat. Eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Ein markanter Mensch. Wir haben einen teuren Menschen verloren.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Hat mit Rechtsstaat und Demokratie nichts mehr zu tun“ – Juristen wollen Corona-Krise aufklären
    Im Schatten von Corona: Dieser US-Pharmakonzern verdient mit Pandemie Milliarden
    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    „Srebrenica darf sich niemals wiederholen“: Maas erinnert an Opfer des Massakers vor 25 Jahren
    Tags:
    Vertreter, Tod, Uno, Witali Tschurkin