06:15 22 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    32974525
    Abonnieren

    Das Treffen der französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen mit dem Mufti von Beirut ist abgesagt worden, nachdem die Politikerin sich geweigert hat, ihren Kopf mit einem Tuch zu bedecken, wie die Zeitung „Le Figaro“ am Dienstag schreibt.

    „Übermitteln Sie dem Mufti bitte meine tiefste Hochachtung, ich werde aber den Kopf nicht bedecken“, sagte Le Pen gegenüber Journalisten. Laut der Pressestelle des libanesischen Mufti wurde Le Pen im Voraus über die Bedingung informiert, bei dem Treffen ihren Kopf zu bedecken. 

    Le Pen hatte am Montag in Beirut ein Treffen mit dem libanesischen Präsidenten Michel Aoun. Das war das erste Mal, dass sie von einem ausländischen Staatsoberhaupt empfangen wurde. Bei dem Treffen ging es um die französisch-libanesischen Beziehungen und die Flüchtlingskrise. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Le Pen: Nur Assad kann IS an Machtübernahme in Syrien hindern
    Juden-Flucht bei Le-Pen-Sieg? - Oberrabbiner über Frankreichs Präsidentschaftswahl
    Bei Wahlsieg Staatschefin? Le Pen stellt zweite Bedingung
    Le Pen setzt auf amerikanische Erfahrung als Wahlkampf-Waffe
    Nach Brexit: Trump als US-Präsident ist „zweiter Schlag für Europa“ – Le Pen
    Tags:
    Weigerung, bedecken, Kopftuch, Treffen, Mufti, Michel Aoun, Marine Le Pen, Beirut, Libanon