06:03 19 Dezember 2018
SNA Radio
    In this Thursday, Sept. 19, 2013 photo, a Syrian opposition fighter watches over as heavy fighting breaks out in in the Idlib province countryside, Syria

    Was bekommt syrische Opposition für Krieg? – Schoigu enthüllt Zahlen

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    41857

    Die bewaffnete Opposition und Söldner in Syrien werden innerhalb der sechs Kriegsjahre unaufhörlich aus dem Ausland mit Waffen und Munition aufgerüstet, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag sagte.

    "Nach unseren Schätzungen hatten illegale bewaffnete Gruppen allein während der bewaffneten Konflikte in Syrien, dem Irak, Jemen und Libyen etwa 2450 tragbare Flugabwehr-Lenkwaffen (MANPADS), 1750 Panzerabwehrlenkwaffen, etwa 650 Raketenwerfer, mehr als 24.000 Minen unterschiedlicher Typen sowie mehr als 600 Tonnen Sprengstoff zur Verfügung“, sagte Schoigu am Dienstag bei der Eröffnung des zweiten Russischen Jugendforums „Internationale militär-politische und militär-wirtschaftliche Zusammenarbeit: die gegenwärtigen Trends“ im Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen.

    Ein weiteres Argument, das die friedliche und gewaltfreie Natur der sogenannten Bunten Revolutionen widerlegt, ist laut dem Minister die Tatsache, dass der Zustand der Länder nach einer militärischen Aggression und einer Bunten Revolution fast identisch sei. Über die Länder, in denen die Bunten Revolutionen erfolgreich verlaufen seien, könne man kaum behaupten, dass dort nach der Änderung des politischen Regimes die Prosperität und Stabilität zugenommen habe. Eine deutliche Stärkung der regionalen Sicherheit sei dort auch fraglich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Neues Syrien-Treffen in Astana: Politische Opposition nicht geladen
    Syrien: Moskau dementiert Berichte über angebliche Raketenangriffe auf Opposition
    Syrien: Militante Opposition fordert Entschuldigung von De Mistura
    US-Beitrag zu Waffenruhe in Syrien? USA versorgen Opposition nun mit Panzertechnik
    Syrien-Gespräche: Opposition will nicht über Kampf gegen al-Nusra-Front reden
    Lawrow zu Syrien-Gesprächen: Opposition wollte falsche Delegation „unterschieben“
    Fragezeichen über Syrien-Gesprächen - Opposition fehlt Verhandlungsführer
    Syrien-Treffen in Astana wird möglicherweise um eine Woche verschoben - Opposition
    Moskau: Was die „Opposition“ jeden Tag in Syrien anrichtet
    Tags:
    Sprengstoff, Raketenwerfer, Panzerabwehrlenkwaffen, Flugabwehr-Lenkwaffen, bewaffnete Konflikte, militärische Aggression, Bunte Revolution, Verteidigungsministerium Russlands, Sergej Schoigu, Libyen, Jemen, Irak, Syrien, Russland