19:43 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    61867
    Abonnieren

    Russland wird diverse Waffen an China liefern. Wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag in der Moskauer Hochschule für internationale Beziehungen sagte, bezieht das Reich der Mitte unter anderem Luftabwehrkomplexe S-400, Mehrzweckjäger Su-35 und Schiffsabwehrraketen.

    „China ist ein strategischer Partner Russlands. Die militärische Kooperation beider Länder richtet sich vor allem auf den Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Regelmäßig werden entsprechende Manöver abgehalten, darunter auch auf hoher See.“

    Die Zahl der zu liefernden Rüstungen nannte der Armeegeneral nicht, sagte nur, dass sich die russisch-chinesische militärtechnische Kooperation erfolgreich entwickelt.

    Seinen Angaben zufolge wurden bislang rund 3.600 chinesische Militärs an Hochschulen des russischen Verteidigungsministeriums ausgebildet. „Die Führung der chinesischen Befreiungsarmee sieht internationale Wettkämpfe als aussichtsreiche Formen des Zusammenwirkens. So werden einzelne Etappen der Internationalen Armeespiele in diesem Jahr auf dem Territorium Chinas ausgetragen“, sagte Schoigu.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Studie: Waffenexport erreicht Maximum seit Kaltem Krieg
    Peking: Beziehungen zu Moskau sind Grundpfeiler der globalen Stabilität
    IISS-Bericht: China strebt militärische Parität mit dem Westen an - mit Erfolg
    Wie in China kleine Rotarmisten gedrillt werden
    IISS-Studie: Westen büßt führende Positionen in der Rüstungsbranche ein
    Tags:
    Waffenlieferungen, Sergej Schoigu, China, Russland