Widgets Magazine
16:07 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa

    Vetorechtsentzug für Moskau? Kiew sollte besser zuhause Ordnung schaffen – Sacharowa

    © Sputnik / Kirill Kallinikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Krise in Ukraine (287)
    151208
    Abonnieren

    Laut der russischen Außenamtssprecherin Maria Sacharowa sollte sich der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin, der vorgeschlagen hat, Russland das Vetorecht im UN-Sicherheitsrat zu entziehen, besser auf die Problemlösung „im eigenen Haus“ konzentrieren und sich nicht um eine Verbesserung der Arbeit internationaler Mechanismen bemühen.

    „Man möchte ihm als Antwort einen Rat geben: Zuerst im eigenen Haus Ordnung schaffen und dort alles regeln und alle Fragen erledigen und erst dann daran gehen, die Arbeit internationaler Mechanismen zu verbessern. Aber auch jetzt, ohne Herrn Klimkin, funktionieren die internationalen Mechanismen nicht schlecht“, so die Sprecherin.

    „Der ukrainische Außenminister sollte sich auf die Angelegenheiten im eigenen Haus konzentrieren. Sobald dort die Probleme gelöst sind, mit denen sich die gesamte Völkergemeinschaft beschäftigen muss, kann seine Meinung auch zu anderen Fragen angehört werden“, sagte Sacharowa.

    Klimkin hatte am Dienstag in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates vorgeschlagen, Russland das Vetorecht bei der Erörterung der Situation in der Ukraine zu entziehen – unter dem Vorwand, dass Moskau eine Konfliktseite im Donbass sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Krise in Ukraine (287)

    Zum Thema:

    Befehl aus Kiew? – Lawrow zu Hintergrund blockierter UN-Erklärung zu Tod Tschurkins
    Eskalation durch miese Wirtschaft und Machtkampf in Kiew – russischer Abgeordneter
    Energiehunger in Ukraine: Kiew sieht sich zu Notstandsverkündung gezwungen