07:01 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Flughafen in Kuala Lumpur

    Malaysia kehrt zu Visumpflicht für Nordkorea zurück

    © AP Photo / Joshua Paul
    Politik
    Zum Kurzlink
    228
    Abonnieren

    Die Malaiischen Behörden heben die Visumfreiheit für Nordkoreaner ab dem 6. März auf, wie die örtliche Nachrichtenagentur Bernama unter Berufung auf den Ministerpräsidenten Ahmad Zahid Hamidi meldet.

    Diese Entscheidung sei aus Sicherheitsgründen getroffen worden, so Ahmad Zahid. Für einen Aufenthalt in Malaysia müssen die Bürger Nordkoreas nun Visa beantragen.

    Die Aufhebung der Visumfreiheit für Nordkorea war nach dem Mord an Kim Jong Nam, den Halbbruder des nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong Un, beschlossen worden. Der 45-Jährige war am 13. Februar am Flughafen von Kuala Lumpur in Malaysia getötet worden.

    Polizeiangaben zufolge wurde Kim von zwei Frauen mit dem Nervengas VX vergiftet. Insgesamt sind bereits vier Personen festgenommen worden, nach weiteren vier werde noch gefahndet, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Malaysia stellt Bedingung für Überstellung des ermordeten Kim
    „LOL“: Wie mutmaßliche Mörderin an Kims Halbbruder zum Online-Star wird
    Mörderische Details: Wie Kims Halbbruder sterben musste - Medien
    Tags:
    Visumspflicht, Kim Jong Un, Kim Jong-nam, Nordkorea, Malaysia