02:50 25 März 2017
Radio
    Schweden führt Wehrpflicht wieder ein

    Schweden führt Wehrpflicht wieder ein

    © Flickr/ 7th Army Joint Multinational Training Command
    Politik
    Zum Kurzlink
    528541537

    Rund 4.000 Soldaten fehlen der schwedischen Armee jährlich. Um diese Personallücke zu schließen, soll in Schweden die allgemeine Wehrpflicht noch in diesem Jahr wiedereingeführt werden, wie der TV-Sender „CBT“ berichtet.

    „Wenn wir personell gut besetzte und gut ausgebildete Streitkräfte haben wollen, müssen wir den freiwilligen Wehrdienst durch eine allgemeine Wehrpflicht ergänzen“, sagte der schwedische Verteidigungsminister Peter Hultqvist laut dem Sender. Sein Ministerium habe Schwierigkeiten, die ausreichende Personalstärke des Militärs auf freiwilliger Basis zu gewährleisten, erklärte der Ressortchef.

    Das schwedische Kabinett wird heute über die Wiedereinführung beraten. Demnach sollen alle jungen Männer und Frauen des Jahrgangs 1999 – insgesamt rund 13.000 Bürger – ab dem 1. Juli dieses Jahres Einberufungsbescheide erhalten, um dann zum Dienstjahr 2018/2019 eingezogen zu werden.

    Der freiwillige Dienst mit der Waffe werde in Schweden weiterhin Vorrang haben, heißt es. Die Wehrpflicht werde nur dazu dienen, das Personal um die jährlich fehlenden 4.000 Soldaten aufzustocken.

    „Interesse, Motivation und freier Wille bleiben die Grundlage des Armeedienstes“, betonte der Verteidigungsminister.

    Neueste Umfragen zeigen laut dem TV-Sender, dass die meisten Bürger des Königreichs sich für eine allgemeine Wehrpflicht aussprechen.

    Zum Thema:

    Angst vor Russland: Schweden führt Wehrpflicht wieder ein
    Schweden bewaffnet sich weiter gegen angebliche russische „Aggression“
    Schweden will seine Militärs „wegen russischer Bedrohung“ umschulen
    Tags:
    Soldaten, Wehrpflicht, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    neue Kommentare anzeigen (0)