17:21 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    172496
    Abonnieren

    Die syrischen Streitkräfte haben nach Angaben des russischen Verteidigungsministers Sergej Schoigu die Terrormiliz Daesh (auch "Islamischer Staat", IS) zur Gänze aus der antiken Oasenstadt Palmyra verdrängt.

    Die syrische Armee habe mit Unterstützung der russischen Luftwaffe Palmyra komplett eingenommen, berichtete Schoigu dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin. Die Operation sei abgeschlossen, sagte er laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

    Die IS-Terrormiliz, die Palmyra erstmals im Mai 2015 eingenommen hatte, war im März von der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe aus der historischen Stadt verdrängt worden. Im Dezember gelang es den Terroristen jedoch, die antike Stadt zurückzuerobern. Nach heftigen Kämpfen mussten sich die syrischen Regierungstruppen zurückziehen. Davor waren die Einwohner aus der Stadt gebracht worden.

    Am Mittwoch hatte die syrische  Armee die Dschihadisten aus der Zitadelle Palmyras verdrängt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Armee verdrängt IS aus Palmyras Zitadelle
    IS-Terroristen sprengen Palmyras Amphitheater – Erstes VIDEO veröffentlicht
    Putin nennt Grund für erneuten Fall Palmyras an IS
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“