02:15 28 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8928
    Abonnieren

    Aus Protest gegen die Verhinderung seines Auftritts in Deutschland hat der türkische Justizminister Bekir Bozdag ein geplantes Treffen mit Bundesjustizminister Heiko Maas abgesagt. Er werde stattdessen direkt in die Türkei zurückkehren, sagte Bozdag am Donnerstag bei einem Besuch in Straßburg.

    Der türkische Minister übte scharfe Kritik daran, dass sein Auftritt in Gaggenau gestoppt wurde. Meinungs- und Versammlungsfreiheit würden ignoriert. „Was ist das für eine Demokratie?“, wurde er von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zitiert.

    Nach Angaben der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu hatte Maas um ein Treffen mit Bozdag gebeten gehabt, das am Donnerstagabend in Karlsruhe stattfinden sollte. Die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara sind derzeit wegen der Inhaftierung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel schwer belastet.

    Dem Bundesjustizministerium zufolge wollte Maas mit Bozdag über die Yücels Inhaftierung sprechen. Der türkische Minister hatte ursprünglich zugesagt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Von „Skandal“ bis „Hetze“-Vorwurf: Reaktionen in Deutschland auf Fall Yücel
    „Welt“-Reporter Yücel in Haft - Gabriel lädt türkischen Botschafter zu Gespräch ein
    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Paschinjan-Putin-Telefonat : „Eskalation in Bergkarabach muss verhindert werden“
    Tags:
    Absage, Treffen, Bekir Bozdag, Heiko Maas, Türkei, Deutschland