17:35 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    115130
    Abonnieren

    Islamistische Kämpfer haben am Samstag den libyschen Öl-Hafen Ras Lanuf angegriffen, der von der Armee unter Führung von Marschall Chalifa Haftar kontrolliert wird. Das sagte der libysche Armeesprecher Ahmed al-Mismari gegenüber AFP.

    Die von Haftar befehligten Kräfte hatten 2016 die wichtigsten Ölterminale Libyens von den Islamisten befreit. Haftar will sich der in Tripolis ansässigen Regierung nicht unterwerfen und beschuldigt sie, Kontakte mit islamistischen Abteilungen zu unterhalten.

    Wie Al-Mismari weiter mitteilte, haben die dschihadistischen „Verteidigungsbrigaden von Bengasi“ den örtlichen Flugplatz in ihre Gewalt gebracht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Libyen: Bewaffnete stürmen Verteidigungsamt und zwei Ministerien
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Attacke aus dem Hinterhalt: SPD-Politikerin beim Joggen sexuell belästigt
    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert