Widgets Magazine
09:41 18 August 2019
SNA Radio
    Marine Le Pen

    Le Pens Sieg wäre das Ende Europas – EU-Kommissar

    © REUTERS / Robert Pratta
    Politik
    Zum Kurzlink
    14733328

    Ein Wahlsieg der Chefin der Front National, Marine Le Pen, bei den kommenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich würde laut EU-Währungskommissar Pierre Moscovici den Untergang Europas bedeuten. Einen Plan B gebe es in Brüssel für diesen Fall nicht.

    Le Pens Wahlsieg wäre „das Ende Europas, wie wir es kennen“, sagte Moscovici in einem Interview mit der „Zeit“. „Le Pen hat angekündigt, aus der EU und aus dem Euro auszutreten. Ich kann mir die EU oder den Euro nicht ohne Frankreich vorstellen.“

    Dennoch bereite sich die EU-Kommission auf ein solches Szenario nicht vor. „Unser Plan A lautet: Sie wird die Wahl verlieren“, sagte Moscovici. „Ich hoffe, dass sie krachend verliert, das wäre ein wichtiges Zeichen, wenn die Franzosen sich nicht von ihr verführen lassen.“

    Er sei schon seit vielen Jahren Politiker und wisse aus eigener Erfahrung, dass man sich auf einen Plan B nicht vorzubereiten brauche. „Wenn man das tut, bedeutet das in der Regel, dass man nicht mehr an Plan A glaubt.“

    Die Präsidentschaftswahlen finden in Frankreich im April und Mai 2017 statt. Um das höchste Amt bewerben sich neben Le Pen der Republikaner Francois Fillon und der ehemalige Wirtschaftsminister Emmanuel Macron.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wahlen in Frankreich: Warum Le Pens Sieg keine Gefahr ist – russischer Außenpolitiker
    Alle, nur nicht Le Pen: Hollande nennt sein Wahlkampf-Hauptziel
    Französische Farmer wollen Le Pen bei Wahl unterstützen – trotz ihrer Frexit-Haltung
    Le Pen sieht im Euro einen „noch zuckenden Leichnam“
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen, EU-Kommission, Pierre Moscovici, Marine Le Pen, Frankreich