10:35 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    166323
    Abonnieren

    Wegen jahrelanger Einsparungen sind die Munitionsvorräte der USA deutlich geschrumpft und müssen dringend aufgefüllt werden, wie das Militärportal „Defense News“ unter Berufung auf den Vizestabschef der US-Armee, Generalleutnant Aundre Piggee, berichtet.

    Piggee zufolge reichen die Vorräte für die Friedenszeit aus – sollte es jedoch notwendig werden, die Militärpräsenz außerhalb der USA zu stärken, würde es an Vorräten schon mangeln. Besonders besorgniserregend sei der schrumpfende Munitionsvorrat für die Raketenabwehrsysteme Patriot und THAAD, für Hellfire-Raketen sowie für gelenkte Artilleriegeschosse Excalibur. 

    Die US-Armee hatte zuvor bei der Regierung des Landes um zusätzliche 1,5 Milliarden Dollar angefragt, um 2018 Munition für das Zentrale und Europäische Kommando sowie für die US-Truppen in Südkorea zu kaufen. 

    Die US-Armee will außerdem Piggee zufolge in Europa ein zweites großes Munitionslager bauen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Erstmals in Deutschland: Massentests von Kindern und Erziehern in Thüringen
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Mangel, schrumpfen, Vorräte, Munition, Aundre Piggee, USA