08:40 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1710223
    Abonnieren

    Nach der bilateralen Krise, die durch den Bomberabschuss Ende 2015 in Syrien ausgelöst wurde, haben Russland und die Türkei laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin gute Chancen, das „Versäumte“ nachzuholen und die bilateralen Beziehungen auf ein neues Niveau zu bringen.

    „Wir treffen uns nach einer Pause, die von den bekannten tragischen Ereignissen ausgelöst wurde“, sagte Putin am Freitag bei seinem Treffen mit Erdogan im Kreml. „Russland und die Türkei haben ein solides Potenzial, um als gute Nachbarn ihre Beziehungen voranzubringen.“

    Putin lobte, dass beide Staaten bereits wieder einen intensiven politischen Dialog führen, und dass die Regierungskommission und andere bilaterale Gremien ihre Arbeit wiederaufgenommen haben.

    „Wir können nicht nur das Versäumte nachholen, sondern auch unserer Zusammenarbeit eine neue Qualität verleihen. Russland jedenfalls ist dazu bereit“, äußerte der russische Staatschef.

    Sein türkischer Amtskollege plädierte seinerseits für die Aufhebung sämtlicher Restriktionen gegen die türkische Wirtschaft in Russland. „Wir müssen alle Hindernisse aus dem Weg räumen“, sagte Erdogan. „Die Unternehmen, die in Russland tätig sind, müssen von allen Sanktionen und Restriktionen befreit werden.“

    Noch vor einem Jahr steckten die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei in einer Krise, nachdem die türkische Luftwaffe im November 2015 einen russischen Su-24-Bomber abschoss, der im syrischen Grenzgebiet den IS bombardiert hatte. Einer der beiden Piloten wurde dabei getötet.

    Der Abschuss belastete die bilateralen Beziehungen schwer. Russland verhängte Sanktionen gegen die Türkei. Seit Juni 2016 sind beide Staaten wieder auf Normalisierungskurs, nachdem sich Erdogan formell für den Abschuss des Jets und den Tod des Piloten entschuldigt hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland, USA und Türkei teilen den Norden von Syrien
    Russland, USA, Türkei: Generalstabchefs treffen sich in Antalya
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Aufrüstung gegen Russland: Szenarien wie im Kalten Krieg – mit den gleichen Fehlern
    Tags:
    Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Türkei, Russland