Widgets Magazine
21:44 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Pilger in Saudi-ArabienRussische Pilger in Mekka reinigen die Straßen nach Haddsch

    Saudi-Arabien will fünf Millionen Migranten abschieben

    © Sputnik / Michail Woskressenski © Sputnik / Michail Woskressenski
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    4294149
    Abonnieren

    In Saudi-Arabien wird Medienberichten zufolge ein umfangreiches Deportationsprogramm für illegale Migranten konzipiert. Demnach sollen fünf Millionen Menschen abgeschoben werden, was einem Fünftel der Gesamtbevölkerung des Königreichs entspricht.

    Das Programm wird derzeit im Parlament diskutiert, wie die Zeitung „Al Hayat“ berichtet. Das erklärte Ziel sei die Bekämpfung der Arbeitslosenzahl, die nicht zuletzt wegen der billigen Gastarbeiter unaufhörlich ansteige.

    Laut der Volkszählung von 2010 entfielen bis zu 30 Prozent der saudischen Gesamtbevölkerung auf Gastarbeiter. Nach Angaben der Zeitung „The Guardian“ werden mittlerweile „ganze Wirtschaftssektoren“ von zugewanderten Arbeitskräften kontrolliert. Nach Informationen von „Al Hayat“ fürchten die saudischen Behörden massenhafte Einbürgerungsanträge der Migranten. Von 2012 bis 2016 soll das Königreich bereits 243.000 Pakistaner abgeschoben haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland nicht mehr in UNO-Menschenrechtsrat gewählt - dafür aber Saudi-Arabien
    Saudi-Arabien: Regime geht mit deutschen Waffen gegen Demonstranten vor
    Für Einmarsch in Syrien? Saudis verlegen offenbar Truppen in Türkei
    Tags:
    Saudi-Arabien