03:42 21 November 2017
SNA Radio
    Iranische Soldaten

    Assad soll Bau iranischer Militärbasis zugestimmt haben – Teheran bestreitet

    © AP Photo/ Ebrahim Noroozi
    Politik
    Zum Kurzlink
    62688541

    Das iranische Militär hat Informationen über den Bau eines Militärstützpunktes im nordsyrischen Latakia zurückgewiesen. Laut Medienberichten soll Syriens Präsident Baschar al-Assad dazu persönlich seinen Segen gegeben haben.

    US-Marineinfanteristen
    © Foto: US Marine Corps / Sgt. Emmanuel Ramos
    „Wir planen keinen Stützpunkt in der syrischen Provinz Latakia“, sagte der Vize-Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden, Rasul Sanai Rad, am Montag. Sein Land sei ausschließlich durch Militärberater in Syrien vertreten, „die sich dort auf Bitte der syrischen Regierung aufhalten“.

    Er warf den Medien vor, mit derartigen Falschmeldungen die beiden Länder zu verfeinden und zugleich die Präsenz von US-Truppen in Syrien zu rechtfertigen.

    Zuvor hatten mehrere Medien unter Berufung auf syrische Quellen berichtet, Syriens Staatschef Baschar al-Assad habe dem Bau eines iranischen Marinestützpunktes unweit des russischen Flugplatzes Hmeimim in Latakia zugestimmt. Der Iran ist neben Russland einer der wichtigsten Verbündeten der syrischen Regierung im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS).

    Am 9. März erklärte zudem der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu, der Iran wolle in Syrien einen Seehafen bauen, um sich dort für längere Zeit „einzunisten“.

    Zum Thema:

    Russischer General: Fast 500 Quadratkilometer um Aleppo von IS befreit
    Russischer General in Syrien schwer verletzt
    Assad zu Prioritäten der syrischen Armee
    Russische S-300-Raketen holen „Feind“ vom Himmel über Iran - VIDEO
    Tags:
    Baschar al-Assad, Iran, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren