01:54 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Konflikt zwischen den zwei Koreas (2017) (49)
    4129
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der Spannungen nach den jüngsten Raketentests Nordkoreas hat am Montag vor Südkoreas Küste die südkoreanisch-amerikanische Kommandoübung „Key Resolve“ begonnen, wie die südkoreanische Agentur Yonhap mitteilte.

    Demnach ist dabei auch eine Computersimulation der Kampfhandlungen vorgesehen. Die Manöver dauern bis zum 24. März.

    Am 1. März hatten Südkorea und die USA ihr jährliches Militärmanöver „Foal Eagle“ unter Teilnahme aller Truppengattungen eingeleitet. Im Einsatz sind unter anderem der US-Flugzeugträger „Carl Vinson“ sowie strategische Bomber B-1B und B52.

    US-Kampfjets F-22
    © REUTERS / Master Sgt. Kevin J. Gruenwald
    An den im Vorjahr absolvierten Stabsübungen „Key Resolve“ und „Foal Eagle“ waren 300.000 Soldaten aus Südkorea und 17.000 aus den USA beteiligt, doppelt so viele wie im Jahr 2015.   

    Die Lage auf der koreanischen Halbinsel ist nach den jüngsten Raketentests Nordkoreas sowie dem Mord an dem Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un angespannt. Nordkorea hat erwartungsgemäß die geplanten Übungen der USA und Südkoreas bereits scharf verurteilt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Konflikt zwischen den zwei Koreas (2017) (49)

    Zum Thema:

    Nordkorea testet bisher unbekannte Rakete: USA und Südkorea fordern UN-Sondersitzung
    USA und Südkorea erwägen Spezialeinheit für Tötung von Kim Jung-un - Medien
    USA und Südkorea wollen Luftangriffe gegen Atomobjekte Nordkoreas üben
    Militärisches Warnzeichen an Nordkorea: USA lassen zwei Bomber über Südkorea fliegen
    Tags:
    Militärübung, Kommandoschulung „Key Resolve, Feldmanöver „Foal Eagle, südkoreanische Agentur Yonhap, USA, Nordkorea, Südkorea