SNA Radio
    Ein Demonstrant hält eine türkische Flagge vor dem türkischen Konsulat in Rotterdam (Niederlande).

    Türkei stoppt Kontakte auf hoher Ebene zu den Niederlanden

    © REUTERS / Dylan Martinez
    Politik
    Zum Kurzlink
    266749

    Nach dem Einreiseverbot für mehrere türkische Politiker reagiert Ankara nun mit scharfen diplomatischen Strafmaßnahmen gegenüber Amsterdam, wie die Agentur Reuters am Dienstag unter Verweis auf den türkischen Vizepremier Numan Kurtulmus mitteilte. Die Türkei setzt diplomatische Beziehungen auf höchster Ebene aus.

    Demnach will die Türkei nun niederländische Diplomaten nicht mehr einreisen lassen. Somit dürfe jetzt der niederländische Botschafter nicht aus dem Urlaub nach Ankara zurückkehren.  

    Zudem soll Ankara jegliche Treffen mit Regierungsmitgliedern der Niederlande abgesagt haben. Unter anderem schloss Kurtulmus eine Revision des mit der EU geschlossenen Migrationsabkommens nicht aus.

    “Wir machen nur dasselbe, was sie für uns tun. Wir verbieten Flugzeugen mit niederländischen Diplomaten, in der Türkei zu landen bzw. unseren Luftraum zu nutzen“, so der Vizepremier.

    „Jene, die diese Krise ausgelöst haben, sind auch für deren Regelung verantwortlich.“  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: Niederlande sind „Nazi-Überbleibsel und Faschisten”
    Orange vor Wut: Wie Türken gegen die Niederlande protestieren – VIDEO
    Sicherheitsbedenken: Niederländische Botschaft und Konsulat in Türkei geschlossen
    Türkei verspricht Niederlanden "harte Antwort" nach Rausschmiss von Ministerin
    Tags:
    Aussetzen, Beziehungen, Numan Kurtulmus, Niederlande, Türkei