Widgets Magazine
02:23 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Eine junge Frau in einer Bar (Symbolbild)

    Sex, Alk und teure Uhren: US-Navy-Offiziere wegen Bestechung vor Gericht

    © Foto: Pixabay
    Politik
    Zum Kurzlink
    26711
    Abonnieren

    Das US-Justizministerium hat acht Offiziere der Seestreitkräfte, darunter einen Admiral, der Korruption beschuldigt. Dies schreibt am Dienstag die US-Zeitung „The Washington Post“ (WP).

    Unter den Angeklagten befinden sich laut WP beispielsweise Konteradmiral Bruce Loveless, vier Kapitäne der Navy a.D. sowie ein Oberst a. D. der Marineinfanterie. Ihnen werde vorgeworfen, sich von dem Geschäftsmann Leonard Glenn „Fat Leonard” Francis aus Singapur bestechen gelassen zu haben. Wie WP schreibt, sollen sie auf Francis‘ Kosten teure Geschenke bekommen und die Dienste von Prostituierten in Anspruch genommen haben.

    In der Anklageschrift werden laut WP auch Uhren im Wert von 5.000 Dollar, teure Zigarren und Alkohol als „Geschenke“ genannt. Zudem soll Francis für die Offiziere des Flaggschiffes „Blue Ridge“ der 7. US-Flotte „Sex-Parties“ veranstaltet haben.

    „Gesegnete“ Umstände: US-Marine ist schwanger

    Die Offiziere sollen Francis als Gegenleistung Geheiminformationen übermittelt haben, die es seiner Firma erlaubten, Verträge über mehrere Millionen Dollar abzuschließen.

    Im November 2013 seien, so WP, schon einmal ranghohe Offiziere der US-Navy beschuldigt worden, Francis für Schmiergelder geheime Daten geliefert zu haben. Laut der Anklageschrift soll der Geschäftsmann diese Offiziere mit Prostituierten und Tickets für ein Konzert von Lady Gaga entlohnt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Marine plant Rekord-Erweiterung
    Battleships: US-Navy versenkt eigenes Kriegsschiff bei Seeübungen – VIDEO
    Neuestes US-Kriegsschiff bereits nach Jungfernfahrt kaputt
    US-Navy mangelt es an Schiffen für ihre Truppenverlegungen
    Tags:
    Bestechung, Korruption, Leonard Glenn Francis, Bruce Loveless, USA