SNA Radio
    Nationalflaggen der Türkei und Deutschlands in Berlin

    Recht auf Verbot: Warum Deutschland Auslands-Politiker nicht einreisen lassen muss

    © REUTERS / Wolfgang Rattay
    Politik
    Zum Kurzlink
    12406

    Kanzleramtschef Peter Altmaier sieht juristische Optionen für ein Einreiseverbot für ausländische Politiker als gegeben an, wie die Deutsche Welle berichtet.

    „Dass die Bundesregierung bisher nicht ihre völkerrechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft hat, ist keine Freikarte für die Zukunft. Ein Einreiseverbot wäre das letzte Mittel. Das behalten wir uns vor“, so Altmaier.

    Am 10. März hatte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe bestätigt, dass Deutschland „Staatsoberhäuptern und Mitgliedern ausländischer Regierungen" eine Einreise nach Deutschland nicht in jedem Falle erlauben muss. Demnach sollen ausländische Politiker dafür eine Erlaubnis bei der Bundesregierung erfragen.

    Zuvor war berichtet worden, dass die Bundesregierung ein explizites Einreiseverbot für türkische Politiker plane. Das Saarland hat als erstes Bundesland eine solche Initiative durchsetzen wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Regierung lehnt Einreiseverbot ab: Trump darf doch zur Queen
    Russischer Minister darf nach Berlin – Wie Bundesregierung EU-Einreiseverbot umgeht
    Türkei stoppt Kontakte auf hoher Ebene zu den Niederlanden
    Türkei verspricht Niederlanden "harte Antwort" nach Rausschmiss von Ministerin
    Tags:
    Initiative, Erlaubnis, Politiker, Wahlkampfauftritt, Demonstrationen, Einreiseverbot, Bundesverfassungsgericht, Peter Altmaier, Türkei, Deutschland