22:04 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3671
    Abonnieren

    An der De-Walvis-Grundschule in Den Haag wartet am Mittwochmorgen eine große Menge Journalisten und Schaulustiger. Der Grund: Geert Wilders, Kandidat der „Partei für die Freiheit“ (PVV) soll um 9.00 Uhr hier seine Stimme abgeben.

    Wilders machte sich in den letzten Wochen rar mit öffentlichen Auftritten. Darum zog der Wahltermin umso mehr Aufmerksamkeit auf sich.

    Gut abgeschirmt von seinen Sicherheitsleuten geht Geert Wilders in das Wahllokal, um sein Kreuzchen zu setzen. Auch danach gab er sich gegenüber der Presse nur kurz angebunden.

    Geert Wilders
    © AFP 2020 / Emmanuel Dunand
    Geert Wilders

    Trotz einigen Durcheinanders blieb es vor Ort friedlich. Proteste gegen Wilders‘ Urnengang gab es nicht.

    Nach aktuellen Umfragen liegt die PVV derzeit an zweiter Stelle hinter der bürgerlich-liberalen Demokratischen Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Mark Rutte. Experten betonen aber, dass sich das Ergebnis noch drehen könne, da die niederländischen Wähler als sehr volatil und kurzentschlossen gelten.

    Bericht: Ilona Pfeffer

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Naht ein „Nexit“? Niederländer kommen zu Wort
    Steht Hollands EU-Austritt bevor? – Experte klärt über Wilders‘ Chancen auf
    Parlamentswahl: Niederlande lassen Stimmen nur noch per Hand auszählen
    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    Tags:
    Mark Rutte, Geert Wilders, Den Haag