02:55 18 November 2019
SNA Radio
    Russisches S-400-Abwehrsystem

    S-400-Deal: Türkei integriert russische Abwehrraketen nicht in Nato-Schild

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    6715360
    Abonnieren

    Die Luftabwehr-Raketensysteme S-400, die die Türkei von Russland kaufen will, werden nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Ankara, nicht in den Raketenschild der Nato eingebunden werden.

    „Die russischen S-400 werden nicht in das Raketenabwehrsystem der Nato integriert werden“, sagte der türkische Verteidigungsminister Fikri Işık am Donnerstag laut der Zeitung „Milliyet“. Am Mittwoch hatte er von einem Fortschritt bei den S-400-Gesprächen mit Russland berichtet.

    Die Türkei hatte bereits 2009 Kaufinteresse an den S-400 signalisiert. Zu einem Deal war es damals aber nicht gekommen. Ende 2015 schoss die Türkei einen russischen Bomber über Syrien ab und vergiftete damit die Beziehung zu Moskau für Monate. Nach dem Abschuss, bei dem der Pilot ums Leben kam, brach Moskau die militärtechnische und andere Zusammenarbeit mit der Türkei ab. Zudem brachte Russland in Syrien ein S-400-Abwehrsystem in Stellung, um seine Flugzeuge zu schützen. Die türkische Regierung warnte vor einer Anwendung dieses Systems.

    Seit Juni 2016 sind Ankara und Moskau wieder auf Normalisierungskurs. Im November teilte der türkische Verteidigungsminister Fikri Işık mit, die Türkei wolle auch die Baulizenz für die S-400 erwerben.Im Februar bestätigte die russische Seite, dass entsprechende Verhandlungen geführt werden.

    Das S-400-System (Nato-Code SA-21 Growler) ist mit einer Reichweite von 400 Kilometern gegen alle Typen von Flugzeugen über Drohnen bis zu Marschflugkörpern wirksam und kann auch taktische Raketen abfangen. Selbst Tarnkappenflugzeuge (Stealth) haben dagegen keine Chance. Jedes System kann gleichzeitig 36 Ziele in bis zu 27 Kilometer Höhe mit insgesamt 72 Raketen beschießen. Das System ist mit vier Raketentypen kompatibel, die sich in Gewicht und Reichweite unterscheiden.

    Technische Daten der S-400-Abwehrraketen
    © Sputnik /
    Technische Daten der S-400-Abwehrraketen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Parallel-Feuer: S-400 schießt 12 Raketen über Südrussland ab – VIDEO
    VIDEO: So schützen russische S-300- und S-400-Raketen Israels Himmel
    S-400 Triumph: Abwehrraketen nehmen auf Krim den Dienst auf