Radio
    Israelische Jagd-Flugzeuge F-16 (Symbolfoto)

    Syrische Armee will israelischen Kampfjet abgeschossen haben

    © AFP 2017/ Jack Guez
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1073323210

    Die syrische Armee hat nach eigenen Angaben einen Kampfjet abgeschossen, der der israelischen Luftwaffe gehört haben soll.

    Mindestens vier israelische Jagdflugzeuge seien in den syrischen Luftraum eingedrungen, um syrische Militäranlagen im Raum Palmyra anzugreifen, erklärte die syrische Armee am Freitag. Einer der Jets sei vom Himmel geholt worden. Zum Verbleib des Piloten machte die Armee keine Angaben.

    Der syrische General Muhammad Abbas teilte gegenüber Sputnik mit, dass das abgeschossene Flugzeug in den besetzten Gebieten abgestürzt sei. Laut dem General drangen die israelischen Kampfjets gegen 02.40 Uhr im Raum al-Baridsch in den Luftraum Syriens ein und flogen dann nach Osten weiter, um syrische Militärobjekte bei Palmyra anzugreifen. „Die Raketen des Gegners haben ihre Ziele verfehlt und unserem Land keinerlei Schäden zugefügt“, betonte Abbas.

    Das israelische Kommando bestätigte, dass Kampfjets des Landes in der Nacht zum Freitag mehrere Ziele in Syrien angegriffen haben und von der syrischen Luftabwehr beschossen worden seien. Die israelische Seite habe jedoch keine Verluste zu verbuchen. „Zu keinem Zeitpunkt war die Sicherheit israelischer Bürger oder der Flugzeuge der Luftwaffe gefährdet", hieß es. Nach Darstellung Israels attackierten seine Kampfjets einen Fahrzeugkonvoi, der Waffen für die Hisbollah-Miliz transportiert habe.

    Zum Thema:

    Geheimpakt: Russland und Israel einigen sich auf Syrien-„Etikette“
    Israelische Kampfjets angegriffen – Raketen kamen von syrischem Territorium
    Syrien meldet Raketenangriff bei Damaskus und droht Israel mit „Antwort“ - VIDEO
    Israelischer Kampfjet fliegt Luftangriff auf syrische Armee im Westen von Damaskus
    Tags:
    Israel, Syrien