02:56 25 März 2017
Radio
    Israelische Jagd-Flugzeuge F-16 (Symbolfoto)

    Syrische Armee will israelischen Kampfjet abgeschossen haben

    © AFP 2017/ Jack Guez
    Politik
    Zum Kurzlink
    66104182298

    Die syrische Armee hat nach eigenen Angaben einen Kampfjet abgeschossen, der der israelischen Luftwaffe gehört haben soll.

    Mindestens vier israelische Jagdflugzeuge seien in den syrischen Luftraum eingedrungen, um syrische Militäranlagen im Raum Palmyra anzugreifen, erklärte die syrische Armee am Freitag. Einer der Jets sei vom Himmel geholt worden. Zum Verbleib des Piloten machte die Armee keine Angaben.

    Der syrische General Muhammad Abbas teilte gegenüber Sputnik mit, dass das abgeschossene Flugzeug in den besetzten Gebieten abgestürzt sei. Laut dem General drangen die israelischen Kampfjets gegen 02.40 Uhr im Raum al-Baridsch in den Luftraum Syriens ein und flogen dann nach Osten weiter, um syrische Militärobjekte bei Palmyra anzugreifen. „Die Raketen des Gegners haben ihre Ziele verfehlt und unserem Land keinerlei Schäden zugefügt“, betonte Abbas.

    Das israelische Kommando bestätigte, dass Kampfjets des Landes in der Nacht zum Freitag mehrere Ziele in Syrien angegriffen haben und von der syrischen Luftabwehr beschossen worden seien. Die israelische Seite habe jedoch keine Verluste zu verbuchen. „Zu keinem Zeitpunkt war die Sicherheit israelischer Bürger oder der Flugzeuge der Luftwaffe gefährdet", hieß es. Nach Darstellung Israels attackierten seine Kampfjets einen Fahrzeugkonvoi, der Waffen für die Hisbollah-Miliz transportiert habe.

    Zum Thema:

    Geheimpakt: Russland und Israel einigen sich auf Syrien-„Etikette“
    Israelische Kampfjets angegriffen – Raketen kamen von syrischem Territorium
    Syrien meldet Raketenangriff bei Damaskus und droht Israel mit „Antwort“ - VIDEO
    Israelischer Kampfjet fliegt Luftangriff auf syrische Armee im Westen von Damaskus
    Tags:
    Israel, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • avatar
      anitschke
      Wofür sind eigentlich die S400 Systeme der Russen in Syrien? Um gut auszusehen?
    • avatar
      otto-remagen
      Wenn dann vollauf berechtigt.
    • avatar
      Eugen
      ... um syrische Militäranlagen im Raum Palmyra anzugreifen...
      ---------- ??? ----------
      Um die syrische Offensive zu beschleunigen?
      Um den notleidenden Aktivisten den Fluchtkorridor offen zu lassen?

      Offensichtlich waren keine S300 im Einsatz. Gibt es dafür einen russischen Einsatz-Vorbehalt?
      Rücksprache mit der syrischen Regierung gab es scheinbar nicht.
    • avatar
      Eugen
      Hallo SPU-Redaktion,

      was sagt die russische Luftraumüberwachung in Syrien. werden die israelischen oder syrischen Angaben bestätigt?
    • Ambuya
      Die Israeli hatten dort nichts verloren. Syrien durfte das unbesehen als Invasion einstufen, vor allem, da syrische Anlagen angegriffen wurden. An sich ist das ja eine Kriegseröffnung.
      Allerdings - was jetzt? Niemand kann das mehr als Irrtum hinstellen. Genau genommen müsste Syrien jetzt symmetrisch antworten, damit hätten wir den nächsten Krieg in der Gegend und ich glaube gar nicht, dass Syrien das noch schafft.
      Probiert haben es die Israeli ja schon ganz am Anfang, wie sie mit nur einem Jet pfeilgerade nach Latakia/Hmeimim unterwegs waren und die Russen den verscheucht haben. Das ist nachher irgendwie "untergegangen", was das hätte sollen. In Kenntnis der russischen Basis in Hmeimim konnte sich Israel ja keinesfalls auf einen Angriff auf den IS herausreden. Für derart wahnsinnig, sich mit RUSSLAND anlegen zu wollen, halte ich die Israeli aber auch nicht. Die ganze Angelegenheit gehört schleunigst geklärt.
    • avatar
      James10
      Freut mich. Weiter so und die Piloten dem IS geben!
    • No, you can't!Antwort anAt_Tiffany(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      At_Tiffany, Russland und Israel haben sich darauf geeinigt, sich gegenseitig nicht militärisch zu attckieren. Ich denke, die Russen werden die S400 nur im äußersten Notfall einsetzen gegen Amis, Israelis oder Türken. Die NATO sucht ja förmlich nur nach einem Vorwand, um direkt in Syrien einzugreifen, nachdem ihre "moderaten" terroristen dort nicht die gewünschten Erfolge einfahren.
    • avatar
      sven.freund
      Die exakt gleiche Meldung gab es hier schon mal vor ca. 5 Monaten. Wurde damals ganz schnell runtergespielt und hat man nichts wieder von gehört. Situation ist wohl ziemlich gefährlich hinsichtlich Eskalation von allen Seiten. Das scheint niemand zu wollen. Genau wie mit dem angeblich versenkten israelischem U-Boot.
      Ich gehe daher davon aus, dass die Meldung stimmt, es aber keinerlei weitere offizielle Bestätigung dazu geben wird. Hinter den Kulissen wird man wohl den Piloten oder seine Überreste austauschen. Gegen welche Gegenleistung auch immer. Auch dazu wird man nichts hören. Auf jeden Fall wird die Luft für Israel dünner.
    • КлаусAntwort anAt_Tiffany(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      At_Tiffany, Syrien hatte vor etlichen Jahren eine kleine Batterie S200 gekauft.
      S200 - das ist eine Entwicklung aus den 50er Jahren.

      Sollte sich die Nachricht bestätigen. wäre das eine Sensation!
    • avatar
      sachsenhammer1Antwort anEugen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Eugen,
      Erwarte hier auf diesem Forum keine
      Antworten!
    • avatar
      EugenAntwort ansachsenhammer1(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      sachsenhammer1, hast schon Recht. Jedoch ist das hier ein Kommentarbereich und viel Wissenswertes wird zusammen getragen.
      Aber selbst wenn nicht gleich - so sind oft gute Fragen besser als schlechte antworten. ;-)
    • КлаусAntwort anEugen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Eugen,
      1: nicht SPU, sondern "Rossiya Segodnya"
      2: weiterhin bezweifele ich, dass die Nachrichtenredaktion Zugriff auf die Daten der Luftraumüberwachung hat.
      3: frage doch mal bei unseren Qualitätsmedien an, was die amerikanische Luftraumüberwachung sagt...
    • avatar
      retem
      reden wir hier von dem Israel, wo die verfolgden Juden aus Europa ein Heimatland
      gefunden haben, oder von einem kriminellen Drecksstaat der sich unrechtmäßig
      Israel nennt ? Wer kann helfen !
    • turmalin_forever
      Der Abschuss wäre eine Klasse-Nachricht und zu lobende Leistung!!!
      Ich stoße darauf heute abend mit einem guten Tröpfchen an!!!
      Weiter so!!!
    • avatar
      At_TiffanyAntwort anNo, you can't!(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      No, you can't!,

      JEIN. Die Russen schützen mit Ihrer Luftabwehr nur Ihre Stellungen und Flugplätze. Das Abkommen sagt aus, die Israelis greifen die Russen nicht an und die Russen holen keine Israelflieger vom Himmel.

      Nun hat Syrien auch noch eine eigene Luftwaffe und wahrscheinlich auch eine Flugabwehr aus russischer Produktion oder sogar die Hizbolla selber und wen oder was die damit abschiessen, geht die Russen nichts an.
    • Ritterkreuzträger
      Man stelle sich mal vor Syriens Armee fliegt mit einer Staffel MiG-29 in Israel rein und greift israelische Armeestützpunkte an. Was denkt ihr was da weltweit los wäre, die Juden würden kochen. Und wenn Präsident Assad das noch als Kampf gegen den Internationalen Terrorismus bezeichnen würde, dann gibt es für die Juden kein halten mehr und der Weltkrieg ist schon am laufen. So ähnlich war es damals mit Deutschland auch, die Juden haben uns als erster den Krieg erklärt, erst dann kamen ihre Kolonien, wie Frankreich, England und später die USA hinzu.
    • avatar
      At_TiffanyAntwort anRitterkreuzträger(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Ritterkreuzträger,

      die Sache ist nicht so einfach. Israel hat einen Waffentransport an die Hisbolla angegriffen, nicht die syrische Armee
    • RitterkreuzträgerAntwort anAt_Tiffany(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      At_Tiffany, das sollen die Israelis erstmal beweisen! Merkel beherbergt auch Terroristen in Deutschland. Lässt Putin deswegen Deutschland bombardieren?
    • avatar
      veritas2014
    • RUSSIAAntwort ananitschke(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      anitschke, Die S400 Systeme bestehen nicht nur aus Luftabwehrraketen, sondern auch aus Radaranlagen. Diese Radaranlagen können die Flugrouten der Israelis und Amerikaner genau aufnehmen und an die syrische Armee weiterleiten.

      Natürlich ist deine Frage nicht ganz unberechtigt. ;-)
    neue Kommentare anzeigen (0)