06:36 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    91933
    Abonnieren

    Am Pariser Flughafen Orly ist am Samstag ein Mann erschossen worden, nachdem er eine Militärpatrouille angegriffen und einem Soldaten die Waffe entrissen hatte, wie der TV-Sender BFMTV berichtet.

    ​Der Mann habe einem Soldaten die Waffe weggenommen und sei damit in ein Geschäft im Flughafengebäude gelaufen, wie ein Sprecher des französischen Innenministeriums der AFP sagte. Der Mann sei niedergeschossen worden. Sonst sei niemand zu Schaden gekommen. Das Terminal Orly Sud wurde evakuiert. Die Sonderpolizei klärt jetzt, ob der Täter Komplizen hatte.

    Jüngsten Angaben des französischen Innenministeriums zufolge habe man auf dem Körper des Angreifers keinen Sprengstoff gefunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will