00:55 30 März 2017
Radio
    Angela Merkel und Ivanka Trump

    „Was machst Du hier?“: User spotten über Merkels Blick auf Ivanka Trump

    © REUTERS/ Jonathan Ernst
    Politik
    Zum Kurzlink
    992493228223

    User diskutieren am heutigen Samstag im Netz den Blick, mit dem Bundeskanzlerin Angela Merkel Trumps Tochter Ivanka beim Treffen in Washington bedacht hat, berichtet das Nachrichtenportal Mashable.

    „Beim Runden Tisch mit deutschen und US-amerikanischen Geschäftsleuten saß der Star von Reality-Shows, die Geschäftsfrau und Verkäuferin von Schmuckwaren neben der Bundeskanzlerin, die einen akademischen Grad in Chemie hat und flüssig Russisch spricht“, schreibt Mashable.

    Nach Ansicht des Autors des Artikels ist Merkel ganz deutlich anzusehen, dass sie der Meinung ist, Ivanka Trump hätte bei dem Treffen nichts zu suchen. Zahlreiche Webnutzer zeigten sich damit einverstanden:

    „Merkel: Was in aller Welt macht die hier?“

    ​„Jetzt wissen wir, wie man von Merkel angeschaut wird, wenn sie fragen will: Was machst Du bei diesem Treffen‘?“

    ​„Welchen Posten hat Ivanka in der Administration des US-Präsidenten?“

    ​Mashable wies jedoch auch darauf hin, dass Merkel und Trumps Tochter auf anderen Fotos eine „lustigere“ Zeit verbringen.

    Ivanka schrieb inzwischen auf ihrer Twitter-Seite, dass die Möglichkeit, bei diesem Treffen dabei gewesen zu sein, für sie eine große Ehre gewesen sei.

     

    Zum Thema:

    Und wieder ein Nazi-Vergleich: Türkische Zeitung zeigt Merkel als „Frau Hitler“
    Merkel und Trump auf Pressekonferenz in Washington – VIDEO
    Merkel in the USA: Trump eine „rote Linie“ ziehen – Experte
    Merkel, Trump und Russland: „Übersetzerin aus ‚Putinisch‘ in Westlich“
    Tags:
    spotten, Blick, Treffen, Ivanka Trump, Angela Merkel, USA, Washington