17:41 27 Juni 2017
Radio
    Eine Torte zur Feier des designierten US-Präsidenten Donald Trump

    „Für die Kanzlerin zum Nachtisch“ russischer Politiker über Trump-Merkel-Treffen

    © REUTERS/ Ted Soqui
    Politik
    Zum Kurzlink
    18892718016

    Der Leiter des Ausschusses für Informationspolitik im russischen Föderationsrat (Oberhaus), Alexej Puschkow, hat in seinem Twitter über die Ergebnisse des Trump-Merkel-Treffens ironisiert.

    „Laut Trump war das Treffen mit Merkel ‚großartig‘ aber nicht kostenlos. Darüber hinaus hat Trump ihr vorgeschlagen, für die Nato zu zahlen. Das ist für sie zum Nachtisch“, so Puschkow.

    Das erste Treffen des US-Präsidenten mit der Bundeskanzlerin hatte am 17. März stattgefunden. Zuvor wurde berichtet, dass Trump Merkel vor laufenden Kameras im Weißen Haus den Handschlag verweigert hatte. Als Journalisten laut Medien bei einem Fototermin nach dem Treffen um ein Händeschütteln baten und Merkel Trump danach fragte, ignorierte der US-Präsident das einfach und lächelte weiter. Merkel habe als Reaktion ein schiefes Gesicht gemacht.

    Es sei jedoch unklar, ob Trump den Eklat absichtlich provoziert oder die Nachfrage einfach nicht gehört hat. Später aber veröffentlichte Trump auf seiner Facebook-Seite ein Foto, auf dem er Merkel während der Pressekonferenz im Weißen Haus die Hand schüttelt. „Es ist eine große Ehre für mich, Bundeskanzlerin Merkel heute im Weißen Haus zu begrüßen. Unsere beiden Nationen haben viel Gemeinsames und unser Bündnis ist ein Machtsymbol für die ganze Welt“, hieß es im Begleittext.

    Zum Thema:

    Merkel in the USA: Trump eine „rote Linie“ ziehen – Experte
    Merkel, Trump und Russland: „Übersetzerin aus ‚Putinisch‘ in Westlich“
    "Vergewaltiger" Trump und „Mammutti“ Merkel: Rosenmontag 2017 knallhart - VIDEO
    Tags:
    Tweet, Reaktion, Pressekonferenz, Weißes Haus, Föderationsrat, NATO, Donald Trump, Alexej Puschkow, Angela Merkel, Deutschland, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren