05:46 26 September 2017
SNA Radio
    Türkischer Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu

    Cavusoglu erzählt Washington von Verhältnis zu Russland und Krim

    © AP Photo/ Burhan Ozbilici
    Politik
    Zum Kurzlink
    16630023128

    Die Türkei und Russland haben alle Missverständnisse überwunden und die Beziehungen erfolgreich wiederhergestellt, wie der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu in Washington mitteilte.

    „Unsere Beziehungen sind wiederhergestellt und wir arbeiten bei der Lösung verschiedener Probleme der Region zusammen“, Cavusoglu im Nationalen Presseclub in Washington. Als Beispiel zog er die Situation in Syrien und im Südkaukasus heran.

    Gleichzeitig betonte der Minister, dass Ankara als Hauptstadt eines Nato-Mitgliedstaates die territoriale Integrität Georgiens und der Ukraine auch weiterhin unterstütze und den Beitritt der Halbinsel Krim zu Russland nicht anerkenne.

    Am 10. März hatte der russische Präsident Wladimir Putin mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan an der Sitzung des bilateralen Kooperationsrates in Moskau teilgenommen. Damals betonte Erdogan, dass die Normalisierung der Beziehungen beider Länder bereits abgeschlossen sei. Er erwarte nun eine vollständige Aufhebung aller restriktiven Maßnahmen durch Russland.

    Noch vor einem Jahr steckten die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei in einer Krise, nachdem die türkische Luftwaffe im November 2015 einen russischen Su-24-Bomber abschoss, der im syrischen Grenzgebiet den IS bombardiert hatte. Einer der beiden Piloten wurde dabei getötet.
    Der Abschuss belastete die bilateralen Beziehungen schwer. Russland verhängte Sanktionen gegen die Türkei. Seit Juni 2016 sind beide Staaten wieder auf Normalisierungskurs, nachdem sich Erdogan formell für den Abschuss des Jets und den Tod des Piloten entschuldigt hatte.

    Zum Thema:

    Türkisches Korn-Embargo? Kreml kommentiert, was er kommentieren kann
    S-400-Deal: Türkei integriert russische Abwehrraketen nicht in Nato-Schild
    Konflikt Ankara-Amsterdam: Kreml sagt, was zu tun ist
    Erdogan nach Moskau-Besuch: Türkei plant keine Besetzung des syrischen Manbidschs
    Tags:
    Probleme, Lösung, Sanktionen, Anerkennung, Beziehungen, Mevlüt Cavusoglu, Washington, Russland, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren