01:58 21 November 2017
SNA Radio
    US-Konvoi unweit der nordsyrischen Stadt Manbidsch. 5. März 2017

    Besser spät als nie: Pentagon bittet Kongress um Erlaubnis für Syrien-Einsatz

    © AFP 2017/ Delil Souleiman
    Politik
    Zum Kurzlink
    82473365

    US-Verteidigungsminister James Mattis hat den Kongress gebeten, eine Resolution zu verabschieden, die das Pentagon mit besonderen Befugnissen für die Durchführung von Militäroperationen in Syrien ausstattet. Dies berichtet am Donnerstag die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

    Im Zuge der Erörterung des Militäretats für 2017 soll der Senator des US-Bundesstaates New Mexico, Tom Udall, demnach darauf hingewiesen haben, dass die noch in den Jahren 2001 und 2003 befürworteten Resolutionen den Einsatz von militärischer Gewalt allein in Afghanistan und im Irak, aber nicht in Syrien reglementieren würden.

    Das, was jetzt in Syrien ohne entsprechende Resolution geschehe, sei ihm zufolge als faktische Okkupation des Landes zu betrachten. Mattis soll aber daraufhin erwidert haben, dass die Aktivitäten des amerikanischen Militärs keinesfalls eine Besetzung zum Ziel hätten.

    Zum Thema:

    Syrien: USA und Opposition blockieren Regierungstruppen Weg nach Rakka
    Kampf um Rakka: USA wollen noch mehr Soldaten nach Syrien schicken
    Krieg in Syrien erfährt grundlegende Wende
    Wie USA Sicherheitszonen in Syrien bilden wollen? - Ankara kennt keine Details
    Tags:
    Pentagon, Tom Udall, James Mattis, Syrien, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren