13:35 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1452
    Abonnieren

    Die strategischen Atomstreitkräfte Russlands werden vorrangig mit neuen Waffen ausgerüstet. Bis Ende 2020 soll ihr Anteil in diesen Truppen bis zu 90 Prozent betragen. Dies teilte Präsident Wladimir Putin am Donnerstag bei der Vorstellung von Offizieren, die künftig Führungsposten besetzen sollen, mit.

    „Wir werden das Verteidigungspotential des Landes auch weiterhin entwickeln und alle Waffengattungen mit Waffen und Technik der neuen Generation ausrüsten. In erster Linie betrifft dies die strategischen Atomstreitkräfte“, versicherte der Präsident.

    Wie er ferner mitteilte, „soll der Ausrüstungsstand mit modernen Waffen bis Ende 2020  ca. 60 Prozent übersteigen und nach einzelnen Parametern sogar 90 Prozent erreichen“.

    Seinerseits erklärte der Chef der Operativen Hauptabteilung im Generalstab der russischen Streitkräfte, Generalleutnant Sergej Rudskoi, bei dieser Zeremonie, dass „die Umrüstung der Truppen auf neue Muster der Militärtechnik nach Plan verläuft“. „Die strategischen Atomstreitkräfte werden auf einem Stand gehalten, der es erlaubt, die Aufgaben der atomaren Eindämmung gebührend zu erfüllen“, ergänzte Rudskoi.

    Ihm zufolge sind die „mit den modernsten Mitteln der Aufklärung, Vernichtung und Truppenlenkung ausgestatteten Streitkräfte fähig, nicht nur den existierenden, sondern auch den künftigen militärischen Bedrohungen zu widerstehen“.

    Er teilte außerdem mit, dass sich der Generalstab der russischen Streitkräfte im Rahmen der strategischen Planung darauf konzentriere, die Truppen im Westen, Südwesten und in den Polargebieten des Landes zu verstärken.

    „Seine Hauptbemühungen konzentriert der Generalstab auf die Erhöhung der Kampfmöglichkeiten, der Möglichkeiten der Streitkräfte, auf die Entfaltung und Verstärkung der Truppengruppierungen in der westlichen, südwestlichen und arktischen strategischen Richtung“, sagte Generalleutnant Rudskoi.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Präventiver US-Atomschlag gegen Russland und China: Real oder illusorisch?
    „Focus“ widerlegt Theorie britischer Medien über „russische Atombombe“
    Ob und wie Russland und China einen „Atomkrieg überleben“? - US-Geheimdienste prüfen
    Kreml widerspricht Obama: Russland immer zu Atomabrüstung bereit
    Tags:
    Waffen, modernste, Atomstreitkräfte, Wladimir Putin, Russland