21:08 21 November 2018
SNA Radio
    Nato-Soldaten bei Übungen in Polen

    Estlands Soldaten müssen Nato-Truppen weichen

    © AP Photo / Czarek Sokolowski
    Politik
    Zum Kurzlink
    4555

    Estland will rund 600 Rekruten aus mehreren Kasernen des Stützpunktes Tapa in Zelte umziehen lassen, damit Nato-Soldaten komfortabler untergebracht werden können. Dies berichtet der estnische Rundfunk ERR.

    Jedes der vorgesehenen Zelte ist für 20 Soldaten ausgelegt, hieß es. Dem Kommando zufolge sollen schon in einigen Monaten auf dem Territorium der Garnison die ersten Behelfsunterkünfte errichtet werden, damit die Nato-Soldaten und die estnischen Rekruten sich auf dem Stützpunkt wohlfühlen können. 

    Insgesamt sollen 16 solche Anlagen gebaut werden, darunter Wohngebäude und die landesweit größte Militärkantine, hieß es. 

    In Estland sind bereits französische und britische Soldaten samt Technik angekommen. 

    Tapa liegt im Norden Estlands, 80 Kilometer entfernt von Tallin. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Folterangst: Dutzende türkische Nato-Soldaten bitten um Asyl in Deutschland
    Bis zu 10.000 NATO-Soldaten dürften sich in Polen aufhalten
    Nato drängt Baltikum zu Abschied von „Sowjet-Erbe“
    Nato stationiert Kampftruppen in Polen und im Baltikum
    Putin-Trump-Gespräch: „Nato, Kiew und Baltikum entsetzt“ – russischer Senator
    Nato-Aufrüstung in Osteuropa: Berlin schickt Leopard-Panzer ins Baltikum
    Tags:
    Komfort, Stützpunkt, Soldaten, Umzug, Zelte, NATO, Tapa, Estland