08:06 15 November 2019
SNA Radio
    Die Streitkräfte der Republik China

    China oder Russland? McCain entscheidet, wer ihn unruhiger macht

    © AFP 2019 / STR
    Politik
    Zum Kurzlink
    1011199
    Abonnieren

    Der republikanische US-Senator John McCain hat beim Forum in Brüssel über Russland und China gesprochen und auch darüber, welches Land ihm mehr Sorgen bereitet.

    Russland beunruhige McCain, den Vorsitzenden des US-Senats-Ausschusses für amerikanische Streitkräfte, „weitaus mehr“ als China; Letzteres mache ihm aber mehr Sorgen auf lange Sicht, sagte der Senator beim Brüsseler Forum, das momentan in der belgischen Hauptstadt läuft.

    „Herr Xi (Xi Jinping, Chinas Staatspräsident – Anm. d. Red.) meint, dass die übliche und zukünftige Rolle Chinas die einer dominanten Macht im pazifischen Raum ist“, so McCain.

    Demnach kauft China Flugzeugträger und wird seine Militärmacht auch weiter „schnell und beeindruckend“ verstärken.

    „Ich sehe keinen Krieg und keine Auseinandersetzung voraus, ich glaube aber, dass die Chinesen auf eine Weise handeln, die als Warnung für alle Nachbarn dienen sollte“, so der Senator.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trumps Rüstungsmilliarden beindrucken Moskau nicht – seine Gefahr liegt woanders
    Kreml erklärt strategische Atomkräfte zu Priorität
    Russland boykottiert Verhandlungen über Atomwaffenverbot in New York
    USA fürchten Verlust von Lufthoheit über China
    Tags:
    Streitkräfte, Armee, Militär, US-Senat, Xi Jinping, John McCain, Russland, China, Belgien, USA