22:50 24 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71622
    Abonnieren

    Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew ist sicher, dass der Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani in Moskau eine neue Etappe in der bilateralen Kooperation Russlands und des Irans einleiten wird. „Ich rechne damit, dass die Visite äußerst produktiv sein wird“, sagte Medwedew am Montag bei einem Treffen mit Rouhani.

    „Unsere Länder pflegen derzeit gutnachbarliche fortgeschrittene Kontakte. Und Ihr Besuch wird es ermöglichen, sie noch tiefer zu gestalten.“

    Medwedew sagte ferner, er plane, mit Rouhani die laufende internationale Tagesordnung und die Beziehungen zwischen Moskau und Teheran in Handel und Wirtschaft zu erörtern.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Teheran bleibt standhaft – auch gegenüber Drohungen aus Washington
    Iran verweigert USA das Wort bei Syrien-Verhandlungen in Astana
    Putin telefoniert mit Rouhani: Koordinierung in Syrien vereinbart
    Atom-Deal vs. Gentlemen's Agreement: Worauf sich Washington und Teheran stützen
    Nach US-„Verletzung“ des Atom-Abkommens – Teheran baut nuklearen Schiffsantrieb
    Tags:
    Kooperation, Besuch, Hassan Rouhani, Dmitri Medwedew, Iran, Russland