13:21 19 September 2018
SNA Radio
    Ukrainische Nationalisten vor Filiale der russischen Sberbank in Kiew

    Kreml kommentiert Verkauf ukrainischer Sberbank-Tochter – „Kein Investmentklima“

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    1372

    Die Sberbank finalisiert ihre Entscheidung über den Ausstieg aus dem ukrainischen Markt, sagte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, in Bezug auf Berichte über den Verkauf der ukrainischen „Tochter“ der größten russischen Finanzinstitution.

    Die russischen Unternehmer würden selbst die Situation in der Ukraine verfolgen und Entscheidungen treffen, aber auch der Kreml beobachte und analysiere diese Vorgänge, so Peskow.

    Die Sberbank hatte am Montag den Verkauf von 100 Prozent der Aktien der ukrainischen „Tochter“ an ein Investorenkonsortium – die lettische „Norvik Banka“ und ein weißrussisches Privatunternehmen – angekündigt. Der Majoritätsaktionär des Konsortiums ist Said Guzerijew, Sohn des Besitzers des Ölunternehmens Russneft und der Binbank, Michail Guzerijew.

    Die Nationalbank der Ukraine hatte am 22. März Sanktionen gegen die „Töchter“ russischer Staatsbanken verhängt.

    Der Kreml-Sprecher sagte außerdem, die Investitionssicherheit der Ukraine bewege sich vor dem Hintergrund der neuerlichen Ereignisse Richtung Null.

    Wie zuvor berichtet worden war, werden in Kiew russische Kaufhäuser blockiert. Peskow brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die ukrainischen Behörden die Interessen ausländischer Investoren, darunter russischer Unternehmen, wahrnehmen werden.

    „Wir rechnen damit, dass der ukrainische Staat das Privateigentum ausländischer Investoren gegen Ausschreitungen radikaler Nationalisten und Extremisten schützen wird“, so der Kreml-Sprecher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Banken in Ukraine verhandeln über Verkauf ihres Business
    Ukraine will Sanktionen gegen russische Banken
    „Politisch und wirtschaftlich keine Optionen“: Russische Banken verlassen Ukraine
    Tags:
    Verkauf, Sberbank, Said Guzerijew, Dmitri Peskow, Kiew, Russland, Ukraine