15:01 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2630
    Abonnieren

    Nach dem jüngsten Angriff auf das polnische Generalkonsulat in der westukrainischen Stadt Luzk haben auch die diplomatischen Vertretungen Polens in Kiew, Charkiw, Odessa und Winnyzja vorübergehend ihre Arbeit eingestellt. Das teilten die Webseiten der Konsulate am Mittwoch mit.

    „Das Konsulat der Republik Polen in Charkiw teilt mit, dass es am Mittwoch geschlossen und deswegen für Besucher nicht zugänglich ist“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

    Derartige Meldungen tauchten auf den Webseiten der Generalkonsulate Polens in Kiew, Winnyzja, Luzk und Odessa auf.

    Zuvor hatten Unbekannte das polnische Generalkonsulat in der westukrainischen Stadt Luzk aus einem Granatwerfer beschossen. Der ukrainische Geheimdienst SBU ermittelt nun wegen eines mutmaßlichen Terroranschlags.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polnisches Konsulat in Ukraine: Sacharowa kommentiert Beschuss-Vorwürfe an Moskau
    Ukraine und Polen "erlebten 2016 schwerste Krise in ihren Beziehungen"
    FP: Zwischen Ukraine und Polen bricht „Krieg um Geschichte“ aus
    Pro-russischer Kurswechsel? - Polen veröffentlicht Geheimpapier
    Tags:
    Konsulate, Angriff, Schließung, Polen, Russland