00:11 23 April 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin beim Internatinalen Arktis-Forum in Archangelsk

    Putin erklärt sich zu Treffen mit Trump in Finnland bereit

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 893

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich bereit erklärt, mit US-Staatschef Donald Trump in Finnland zusammenzutreffen, sollte dort ein Gipfel des Arktischen Rats in Finnland stattfinden.

    „Solche Veranstaltungen müssen auf beiden Seiten vorbereitet werden. Wenn das passiert, werden wir uns freuen, daran teilzunehmen“, sagte Putin am Donnerstag auf einem Arktis-Forum in Archangelsk. „Wenn nicht, dann beim G20-Gipfel (in Hamburg – Anm. d. Red.).“

    Der finnische Präsident Sauli Niinistö, der ebenfalls am Forum in Archangelsk teilnimmt, äußerte seinerseits, sein Land würde als Vorsitzender des Arktischen Rates gerne einen Gipfel organisieren und Putin und Trump empfangen.

    Donald Trump ist seit dem 20. Januar der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Bereits im Wahlkampf hatte er angekündigt, die Beziehungen zu Russland verbessern zu wollen.

    Unter seinem Amtsvorgänger Barack Obama hatten die Beziehungen der USA zu Russland offenbar ihren Tiefpunkt seit dem Kalten Krieg erreicht. Bei ihrem ersten ausführlichen Telefonat Ende Januar haben Trump und der russische Präsident Wladimir Putin nach Angaben aus Moskau unter anderem vereinbart, die bilateralen Beziehungen auf „Augenhöhe“ anzustreben.

    Anfang Februar teilte der Kreml mit, dass Putin und Trump sich sehr wahrscheinlich am Rande des G20-Gipfels im Juni in Hamburg treffen würden.

    Zum Thema:

    Trump bezeichnet Putin mit nur zwei Worten
    Kreml weiß nicht, wann Dialog mit Trump beginnen kann
    Tags:
    Finnland, USA, Russland