11:02 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1210
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag auf dem russischen Arktis-Forum in Archangelsk erneut eindeutig Stellung zu den Vorwürfen, wonach Russland sich in die Präsidentschaftswahlen in den USA eingemischt haben soll, genommen.

    „Lesen Sie von meinen Lippen: ‘NO‘“, sagte Putin. Das letzte Wort sagte er auf Englisch.

    ​Dabei zitierte Putin nach eigenen Angaben den ehemaligen US-Präsident Ronald Reagan, der den Amerikanern einst genauso auf Fragen zu neuen Steuern geantwortet haben soll.

    Der russische Staatschef habe den USA schon mehrmals vorgeschlagen, im Bereich der Cybersicherheit zusammenzuarbeiten, dabei jedoch nie eine positive Antwort bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Kongress hört nichts mehr über Russland
    Trump: „Warum würde US-Repräsentantenhaus Deal von Hillary und Bill nicht prüfen?“
    Probleme bis Ende der Amtszeit – Trump wird die russische Spur nicht mehr los
    Trump spricht von Verbindungen des Clinton-Teams zu Russland bei US-Wahl
    Tags:
    Stellung, Einfluss, Zusammenarbeit, Cybersicherheit, US-Präsidentschaftswahl 2016, Wladimir Putin, USA, Russland