10:21 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Der irakische Premierminister Haider al-Abadi

    Flitterwochen zwischen Irak und Saudi-Arabien?

    © AFP 2017/ BEN STANSALL
    Politik
    Zum Kurzlink
    1124

    Im Kampf gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) sucht der Irak laut dem Völkerrecht-Experten Ali al-Tamimi nach einem mächtigen Verbündeten. Damit erklären sich die versöhnlichen Worte des irakischen Regierungschefs Haider al-Abadi an Saudi-Arabien.

    Al-Abadi hatte zuvor gesagt, er wünsche sich gute Beziehungen zum saudischen Königreich.

    Al-Tamimi dazu: Die irakische Regierung müsse ihre Beziehungen zu Saudi-Arabien und anderen Nachbarstaaten verbessern, „um die innere Sicherheit zu gewährleisten und die eigenen Grenzen vor Terroristen und Kriminellen zu schützen“. Nach der Einschätzung des Experten könnte der Irak zudem mit saudischen Investitionen rechnen. „Die Sunniten unterstützen al-Abadis Wunsch, die Beziehungen zum Königreich zu normalisieren.“

    Zum Thema:

    Folgen von Münchner Sicherheitskonferenz: Saudi-Arabien driftet Richtung Irak
    Iraks Ex-Premier: Exekution von Al-Nimr führt zu Untergang saudischer Königsfamilie
    US-Bürger verklagen Saudi-Arabien
    Jungvermählte in Saudi-Arabien: Umarmen, Tanzen, Knast - VIDEO
    Tags:
    Saudi-Arabien, Irak
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren